Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Indonesien: Junge Paare wegen Sex vor der Ehe ausgepeitscht

Religion Indonesien: Junge Paare wegen Sex vor der Ehe ausgepeitscht

Wegen Sex vor der Ehe sind in Indonesien drei junge Paare öffentlich ausgepeitscht worden. Die 18- bis 25-jährigen erhielten in der besonders strikt islamischen Provinz Aceh auf der Insel Sumatra bis zu 20 Hiebe, wie die Schariapolizei bestätigte.

Voriger Artikel
Großbrand auf Euböa: Griechische Feuerwehr kämpft seit Tagen
Nächster Artikel
Mit Waffen zur Uni - Neues Gesetz in Texas in Kraft

In Indonesien sind drei junge Paare öffentlich ausgepeitscht worden. Die 18- bis 25-jährigen werden mit bis zu 20 Hieben bestraft, weil sie Sex vor der Ehe hatten.

Quelle: Hotli Simanjuntak

Jakarta. "Sie sind schuldig, es war unerlaubter Kontakt zwischen den Geschlechtern", sagte Polizeichef Yusnardi, der wie viele Indonesier nur einen Namen trägt.

Indonesien in Südostasien hat 250 Millionen Einwohner und ist das bevölkerungsreichste muslimische Land der Welt. Die große Mehrheit praktiziert einen toleranten Islam. In Aceh sind die Gesetze dagegen strikt. Alkohol und Glücksspiel sind verboten, und Männer und Frauen, die unverheiratet allein zusammen sind, werden festgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

a6adb060-df45-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Wer kommt auf die Regierungsbank?

Ein Minderheitskabinett – eine Chance für CDU und CSU? Da die Kanzlerin versprochen hat, es sollten im gleichen Maße Männer wie Frauen berücksichtigt werden und auch die unterschiedlichen Regionen in der Republik bedacht werden, muss eine Unions-Regierung fein austariert sein. So könnte eine Unions-Minderheitsregierung aussehen.