Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Junge mit Down-Syndrom wird Werbestar

„Spokesbaby“ Junge mit Down-Syndrom wird Werbestar

Der kleine Lucas Warren ist gerade mal ein Jahr alt, aber schon ein kleiner Werbestar. Der Junge mit dem Down-Syndrom setzte sich beim Casting eines Babynahrungsherstellers gegen 140.000 andere Babys durch.

Voriger Artikel
Eurojackpot lockt mit Rekordgewinn
Nächster Artikel
Wer soll "reisereporter2018" werden? Jetzt abstimmen!

Lucas Warren ist das erste Kind mit Down Syndrom, das zum sogenannten "spokesbaby" gewählt wurde - eine Anspielung auf das englische Wort für Sprecher.

Quelle: dpa

Dalton. Mit gepunkteter Fliege um den Hals lacht Lucas Warren (1) in die Kamera - dieser Schnappschuss hat ihn zum Werbegesicht des US-amerikanischen Babynahrungsherstellers Gerber gemacht. Lucas setzte sich damit gegen mehr als 140.000 andere Babys durch, deren Angehörige Bilder beim jährlichen Foto-Wettbewerb des Unternehmens eingesendet hatten, teilte Gerber am Mittwoch mit.

Das Besondere: Mit dem Jungen aus Dalton (Bundesstaat Georgia) wird zum ersten Mal in der 91-jährigen Firmengeschichte ein Kind mit Down-Syndrom zum „Spokesbaby“.

Lucas’ Vater Jason Warren erklärte in der NBC-Sendung „Today“, er hoffe, dass die Medienpräsenz seines Sohnes Menschen mit besonderen Bedürfnissen helfen werde, „akzeptiert statt eingeschränkt“ zu werden. „Sie haben das Potenzial, die Welt zu verändern - genau wie jeder andere.“

Von dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Schwarzfahren: Soll es weiter als Straftat oder künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt werden?

7f36c914-1667-11e8-b6f5-5af87fa64403
Christian Rode – seine bekanntesten Synchronrollen

Von Bert bis hin zu Sherlock Holmes: Der deutsche Synchronsprecher lieh zahlreichen Figuren seine Stimme. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.