Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Koffer-Leichen: Todesursache Stiche und Schläge
Nachrichten Panorama Koffer-Leichen: Todesursache Stiche und Schläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 03.06.2014
Grillplatz-Besucher hatten am Sonntagabend die zwei Koffer entdeckt. Quelle: Sebastian Kahnert
Stuttgart

t. Doch die Identität der ermordeten Frau blieb laut Polizei und Staatsanwaltschaft zunächst ungeklärt. Eine DNA-Untersuchung könnte an diesem Mittwoch Hinweise zur Identität der Frau geben. Einem verzierten blauen Rollkoffer, in dem einer der Toten lag, kommt in der Ermittlungsarbeit eine bedeutende Rolle zu.

Über den 50-jährigen Mann, der der Polizei durch Schwarzfahren und Diebstähle aufgefallen war, weiß man mittlerweile mehr: Er habe sich häufiger unter Obdachlosen in Stuttgart aufgehalten. "Die Ermittler sind in diesem Bereich unterwegs und befragen die Leute natürlich", erläuterte Polizeisprecher Thomas Ulmer. Die Ermittlungen im persönlichen Umfeld des Mannes dauern ebenso an wie die Identifizierung der getöteten Frau. Über den Todeszeitpunkt gab es noch keine genauen Informationen. Wahrscheinlich standen die Koffer vor ihrer Entdeckung mehrere Tage an ihrem Fundort.

Die beiden Toten waren am Sonntagabend in zwei Gepäckstücken hinter einer Betonwand im Stuttgarter Schlossgarten gefunden worden. Zwei Besucher eines Grillplatzes waren beim Austreten auf die Gepäckstücke an einem Bahndamm gestoßen, von denen eines blutverschmiert war, und hatten die Polizei alarmiert. Nach Erkenntnissen der Ermittler wurden die beiden Opfer an einem anderen Ort umgebracht.

Die 40-köpfige Sonderkommission "Damm" versucht, das Verbrechen aufzuklären. Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe und haben dazu auch ein Bild eines der Rollkoffer veröffentlicht.

dpa

Spaniens Kronprinz Felipe soll bereits in gut zwei Wochen neuer König sein. Das Parlament will den bisherigen Thronfolger am 18. Juni zum neuen Monarchen ernennen, wie aus Madrider Parlamentskreisen verlautete.

03.06.2014
Panorama Gut bei Husten und Haarausfall - Die Zwiebel ist Heilpflanze des Jahres 2015

Die Zwiebel wird meist genutzt, um Speisen die richtige Würze zu geben. Darüber hinaus strotzt sie nur so vor Heilkräften, was schon die Menschen im Altertum wussten. Um dies bekannter zu machen, hat der Naturheilkundeverein NHV Theophrastus die Zwiebel nun zur Heilpflanze des Jahres 2015 gekürt.

03.06.2014

Bei einem Sandsturm in Teheran sind fünf Menschen ums Leben gekommen, mindestens 40 weitere wurden schwer verletzt. Nach Angaben des staatlichen Fernsehens verursachte der Sturm mit einer Geschwindigkeit von 110 Stundenkilometern am Montag zahlreiche Schäden.

03.06.2014