Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Legendäre Weißwurstparty: Einmal Teil der Glamourwelt sein
Nachrichten Panorama Legendäre Weißwurstparty: Einmal Teil der Glamourwelt sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 27.01.2019
Mario Adorf v.l.), Arnold Schwarzenegger und seine Freundin Heather Milligan bei der „Weißwurstparty 2019“ im Hotel Stanglwirt. Quelle: Helmut Fohringer/APA/dpa
Going

„Weißwurscht is!“, ruft Gastwirt Balthasar Hauser in die voll besetzte Halle. Die 400 Jahre alte Kuhglocke läutet – und die 28. Weißwurstparty ist standesgemäß eröffnet. Eine Viertelstunde zu spät, aber wenn man auf einen Gast wie Arnold Schwarzenegger warten muss, tut man das eben.

Im Hotel Stanglwirt unweit von Kitzbühel geht es an diesem Abend ausnahmsweise mal wörtlich um die Wurst. Aber nicht nur. 2500 Menschen fallen einmal im Jahr am Wochenende des Hahnenkammrennens in das Dorf Going am Wilden Kaiser in Österreich ein, um an der größten Weißwurstparty der Welt teilzunehmen. Das sind mehr Gäste, als normalerweise Menschen in dem Dorf leben. Sie kommen in Dirndl und Lederhosen, trinken Bier, tanzen zu Schlagerhits und verdrücken gut 10.000 Weißwürste an diesem Abend.

Manch einen mag die Feier ein wenig an das Oktoberfest erinnern – und das ist zumindest nicht ganz verkehrt. Theoretisch kann jeder mitfeiern, das nötige Kleingeld muss man aber haben: Ein Ticket kostet zwischen 145 und 520 Euro. Die Karten waren, wie in den Jahren zuvor, bereits im Oktober innerhalb von einer Stunde nach Verkaufsstart vergriffen. Mehr als 2000 Interessenten sollen laut Veranstalter in diesem Jahr noch auf der Warteliste gestanden haben.

Die Klitschkos feiern mit Arnold Schwarzenegger

Doch warum geben Menschen so viel Geld für eine Party aus, auf der es eigentlich nur Weißwurst, Brezeln und etwas Nachtisch gibt? Dazu kommen Hotelpreise von bis zu 500 Euro pro Nacht für jene, die unweit des Veranstaltungsortes schlafen möchten. Auch wer nachts noch mit dem Taxi zu seiner Unterkunft zurück möchte, muss sich auf Wucherpreise einstellen. Vielleicht lässt sich der Hype um die Party mit dem Kult um das Hotel erklären. Das familiengeführte Fünf-Sterne-Biohotel wird von Balthasar Hauser in der zehnten Generation geleitet, seine Tochter Maria kümmert sich seit 15 Jahren um die Party, die weit über die Region hinaus bekannt geworden ist.

Fragt man Gäste, ist auch die Familie das Erfolgsgeheimnis dafür, dass viele sogar Jahre im voraus ihre Zimmer im Stanglwirt reservieren. Auch Wladimir und Vitali Klitschko gehören dazu. Zu aktiven Zeiten nutzten die Profiboxer das Hotel als Trainingscamp. Mittlerweile feiern sie hier mit ihren Familien regelmäßig Silvester. Auch Lena Meyer-Landrut planschte schon im Pool mit Blick auf die Berge, und „TerminatorArnold Schwarzenegger ist Stammgast. Viele von ihnen lassen ihre Fans an den Aufenthalten teilhaben – und befeuern so das Interesse.

Ob Verona Pooth, Mario Adorf, Arnold Schwarzenegger oder Elton – wenn die Kitzbühler Weißwurstparty steigt, sind die Stars dabei.

Vielleicht wollen die Weißwurstparty-Gäste auch mal ein Teil dieser Glamourwelt sein. Für einen Abend gelingt es: So gehört es auf der Party eben auch dazu, von Moderator Elton einen Teller mit Essen gereicht zu bekommen, Verona Pooth auf der Damentoilette zu treffen oder Andreas Gabalier noch verschwitzt über die Hotelflure laufen zu sehen. Der, so erzählte er doch ein wenig stolz, „mit Arnold Schwarzenegger noch zwei, drei Eisen gestemmt“ hat, bevor die Weißwurstparty richtig losging.

Im „Diamant“-Bereich bleiben die Promis unter sich

Doch, auch das ist das Geheimnis des Stanglwirts, man kann sich nahbar zeigen – muss es aber nicht. „Die Privatsphäre unserer Gäste zu schützen ist besonders wichtig. Ob prominent oder nicht, spielt da keine Rolle“, erklärt Organisatorin Maria Hauser. So ist bei der Party am Ende doch nicht jeder Gast gleich. Die Location ist in verschiedene Bereiche unterteilt. „Klassik“ ist der Bereich rund um den großen Weißwursttopf und die Bar, in dem sich alle tummeln, die das günstigste Ticket erworben haben. Wer dort feiert, muss Geduld mitbringen: Die Schlangen für Weißwurst und Getränke sind lang.

Im „Gold“-Bereich geht es schon deutlich exklusiver zu. Und „Diamant“? Da feiern Promis wie Arnold Schwarzenegger und Mario Adorf nahezu unter sich. Doch wer es schafft, sich im Laufe des Abends im umgebauten Reitstall des Hotels Richtung Bühne zu schieben, der bekommt auch noch das Highlight des Festes mit: Schwarzenegger gönnt sich noch einen kleinen Auftritt auf der Bühne – und dirigiert Orchester und Publikum zu dem Regionshit „Dem Land Tirol die Treue“.

Doch auch der Ex-Gouverneur hat irgendwann genug von den Weißwürsten: Gegen 23 Uhr verließ Schwarzenegger die Party Richtung Hotelzimmer, mit Freundin Heather, Bodyguards und einer Zigarre im Mund. Filmreife Abgänge kann er.

Von Lena Obschinsky/RND

Vor sieben Monaten starb der US-Rapper XXXTentacion bei einer Schießerei. Jetzt ist seine damalige Freundin Mutter geworden.

27.01.2019

Das Opfer wurde durch die Luft geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen: Statt anzuhalten, ist ein betrunkener Autofahrer (21) in Berlin zur Disco gefahren. Erst nach dem Klub-Besuch kam er zur Polizeiwache.

27.01.2019

Schreckliches Verbrechen in den USA: Ein 21-Jähriger erschießt zunächst seine Freundin und richtet die Waffe dann noch gegen deren Verwandte und seine eigenen Eltern.

27.01.2019