Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Mann schläft im Baumarkt – und wäscht seine Sachen
Nachrichten Panorama Mann schläft im Baumarkt – und wäscht seine Sachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 19.03.2018
In Bamberg hat ein Mann in einem Baumarkt übernachtet. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Bamberg

Ein Mann hat die Nacht in einem Bamberger Baumarkt verbracht und dort auch noch seine Wäsche gewaschen. Als mehrere Bewegungsmelder der Sicherungsanlage am Sonntag anschlugen, wurde der 43-Jährige entdeckt. „Das Ganze ist ein bissl nebulös“, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Der Mann sei am Samstagabend bei Ladenschluss möglicherweise unabsichtlich eingeschlossen worden. Er habe dann in der Holzabteilung geschlafen. Und weil seine Kleidung danach wohl schmutzig war, habe er sie in der Gartenabteilung gereinigt, berichtete der Sprecher weiter.

Der 43-Jährige muss sich wegen Hausfriedensbruchs verantworten. Gestohlen worden sei nichts, hieß es.

Von RND/dpa/sag

Bei einem Unfall mit einem selbstfahrenden Auto des Fahrdienst-Vermittlers Uber ist eine Frau ums Leben gekommen. Es ist der erste bekanntgewordene tödliche Unfall mit einem Roboterwagen.

19.03.2018

Und täglich grüßt das Murmelti... ähm, United Airlines: Erst stirbt ein Welpe im Gepäckfach, dann wird ein Schäferhund nach Japan geflogen. Jetzt gibt es den dritten Hundevorfall bei der Airline – innerhalb einer Woche.

19.03.2018

Der rote Karl Marx kann auch grün. Als neues Ampelmännchen regelt er nun den Fußgänger-Verkehr in seiner Heimatstadt Trier. Erstmal an nur einer Ampel, aber zu seinem 200. Jahr könnten es noch mehr werden.

19.03.2018
Anzeige