Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mann wird von Zug erfasst und stirbt

Unfälle Mann wird von Zug erfasst und stirbt

Ein 23-jähriger Mann ist im Bahnhof Neumünster von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Mann in der Nacht zu Sonntag trotz Verbots die Bahngleise überquert, um zum anderen Bahnsteig zu gelangen, wie die Bundespolizei mitteilte.

Voriger Artikel
Vulkan Ätna weiter aktiv
Nächster Artikel
Familientragödie in New York: Mutter und vier Kinder erstochen

Die Abkürzung über die Gleise ist streng verboten.

Quelle: Martin Gerten/Symbol

Neumünster. Ein herannahender Güterzug, der vom dänischen Padborg nach Maschen in Niedersachsen unterwegs war, leitete noch eine Schnellbremsung ein, erfasste den 23-Jährigen jedoch. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Bahnstrecke musste wegen des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

a6adb060-df45-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Wer kommt auf die Regierungsbank?

Ein Minderheitskabinett – eine Chance für CDU und CSU? Da die Kanzlerin versprochen hat, es sollten im gleichen Maße Männer wie Frauen berücksichtigt werden und auch die unterschiedlichen Regionen in der Republik bedacht werden, muss eine Unions-Regierung fein austariert sein. So könnte eine Unions-Minderheitsregierung aussehen.