Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Mann zugeparkt: Autofahrer schlägt 22-Jährigem ins Gesicht
Nachrichten Panorama Mann zugeparkt: Autofahrer schlägt 22-Jährigem ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 11.02.2019
Das Opfer trug eine Platzwunde davon. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Dortmund

Von einer „spektakulären Körperverletzung“ spricht die Polizei Dortmund. Als ein 22-jähriger am Dortmunder Hauptbahnhof vor einem Schnellrestaurant zugeparkt wurde, stieg er aus und forderte den Autofahrer auf, wegzufahren. Doch der hatte kein Verständnis – und schlug dem 22-Jährigen kommentarlos ins Gesicht.

Das Opfer trug eine blutende Platzwunde davon und machte sich umgehend auf den Weg zur Polizeiwache, doch noch ehe der Dortmunder dort ankam, wollte der Täter flüchten. Der 22-Jährige wollte ihn aufhalten, indem er sich in den Weg stellte, doch der Mann fuhr weiter und touchierte dabei das Bein des Opfers.

Da der Dortmunder sich das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte der mutmaßliche Täter ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen 27-jährigen Mann aus Bochum. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzungen eingeleitet.

Von RND/msk