Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Messerangriff auf Polizisten in Stockholm
Nachrichten Panorama Messerangriff auf Polizisten in Stockholm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 31.08.2017
Einsatzkräfte der Polizei in Stockholm (Symbolfoto) Quelle: dpa
Stockholm

Wie ein Sprecher der Polizei Stockholm bestätigt, hat am Donnerstagvormittag ein Angreifer auf dem Medborgarplatsen im Stockholmer Stadtteil Södermalm einen Polizisten mit dem Messer angegriffen und verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Wie schwer der angegriffene Polizist verletzt wurde, ist unklar. „Er wurde in ein Krankenhaus gebracht“, sagte Polizei-Sprecher Anders Bryngelsson gegenüber schwedischen Medien.

Großaufgebot der Polizei im Einsatz

Die Tat ereignete sich offenbar an der U-Bahnstation des Platzes. Laut „Aftonbladet“ wurde der Polizist am Hals verletzt. Wie die Polizei bestätigt, wurde ein Mann festgenommen. Laut Medienberichten soll ein Kollege des verletzten Polizisten, der mit auf Streife war, den Täter direkt gestellt haben.

Ein Großaufgebot der Polizei riegelte den zentralen Platz ab. Die U-Bahnstation wurde geräumt, Züge hielten dort während des Polizeieinsatzes nicht mehr an. Eine angrenzende Kindertagesstätte mit etwa 70 Kindern wurde ebenfalls abgeriegelt.

Die Hintergründe der Tat sind unklar. Gleichwohl weckt die Attacke Erinnerungen an ähnliche Übergriffe in den vergangenen Wochen: Am 18. August ging ein 18-Jähriger in der finnischen Stadt Turku mit einem Messer auf Passanten los und tötete zwei Menschen. Acht weitere wurden verletzt. Die Polizei vermutet einen islamistischen Hintergrund.

Einen Tag später verletzte in der russischen Ölstadt Surgut in Sibirien ein Mann sieben Menschen mit einem Messer. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte die Tat danach für sich, die russischen Behörden gingen davon zunächst aber nicht aus. Stattdessen untersuchen die Ermittler nach offiziellen Angaben den Verdacht auf eine psychische Störung des 19-jährigen Angreifers.

Von RND/zys

Auch wenn Tropensturm „Harvey“ schwächer wird, bleibt die Lage in den Katastrophenregionen dramatisch. Die Marine schickt Schiffe und die Vorräte werden knapp. Hinzu kommen explodierende Kosten.

31.08.2017

Bei einem Videodreh auf Mallorca hatte der Rapper Eko Fresh offenbar einen Unfall. Er soll mit einem Quad verunglückt sein. Doch mittlerweile geht es dem Musiker wieder deutlich besser, als zunächst befürchtet.

31.08.2017
Panorama Von Soljanka bis Tomatennudeln - Fans halten Ost-Essen die Treue

Schweinsteak au four, Kalter Hund, Jägerschnitzel, knuspriger Broiler oder Schwedeneisbecher mit Apfelmus: Haben Ost-Gerichte das Rennen gegen Pasta und Sushi verloren? Oder sind sie mittlerweile wieder en vogue?

31.08.2017