Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Ex-Freund nach Bluttat in Viersen unter Mordverdacht
Nachrichten Panorama Ex-Freund nach Bluttat in Viersen unter Mordverdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 14.06.2018
Kerzen und Blumen stehen am Tatort. Quelle: dpa
Anzeige
Viersen

Der mutmaßliche Mörder eines Mädchens in Viersen war der Ex-Freund des 15 Jahre alten Opfers. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Viersen mit. Das Mädchen rumänischer Herkunft habe sich vor der Tat von ihrem Freund getrennt. Der 17-jährige Ex-Freund habe ihr im Park aufgelauert und mit dem Messer sechs Mal zugestochen. Das Mädchen starb später im Krankenhaus.

Der Bulgare hatte sich einen Tag nach der Tat bei der Polizei gestellt. Bisher machte er aber keine Angaben zum Vorwurf. Er steht unter Mordverdacht und sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft.

Von dpa/RND

Für zwei Kollegen von Alexander Gerst steht ein mehrstündiger Außeneinsatz an. Der deutsche Astronaut unterstützt die Amerikaner Drew Feustel und Ricky Arnold bei den Vorbereitungen. Sehen Sie den Weltraumspaziergang im Livestream.

14.06.2018

Die Aktion war gut gemeint: Paris Jackson wollte eigentlich den Stern ihres Vaters Michael säubern. Doch dummerweise postete sie ein Foto von einem falschen Hollywood-Stern, dessen Besitzer lebt nämlich noch.

14.06.2018

Auf dem Mars herrscht ein riesiger Staubsturm, ein Viertel des Planeten ist bedeckt. Der NASA-Rover „Opportunity“ hat seine wissenschaftliche Arbeit eingestellt. Die NASA hofft, dass der Rover den Sturm übersteht, man sei „besorgt, aber hoffnungsvoll“. Der Rover ist seit fast 15 Jahren auf dem Mars.

14.06.2018
Anzeige