Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Mindestens eine Tote bei Zugunfall in Österreich
Nachrichten Panorama Mindestens eine Tote bei Zugunfall in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 12.02.2018
Das Bild zeigt den beschädigten Zug nach der Zugkollision in Niklasdorf in Österreich. Quelle: dpa
Anzeige
Niklasdorf

Bei der Kollision zweier Züge in Österreich ist am Montag mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Eine Frau sei ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Laut Polizei wurden darüber hinaus 22 Insassen, darunter drei Kinder, leicht verletzt. Der EuroCity von Graz nach Saarbrücken war am Mittag bei Niklasdorf in der Steiermark seitlich gegen einen Nahverkehrszug geprallt. Die Ursache dieser sogenannten Flankenkollision war zunächst unklar.

Von dpa/RND

Gerhard Schröder und seine zukünftige Ehefrau Soyeon Kim fiebern in Pyeongchang mit den deutschen Athleten mit. Nebenbei verrät der Altkanzler, dass er mittlerweile die Golf-Platzreife hat und wie er sich die gemeinsame Zukunft mit Soyeon Kim vorstellt.

12.02.2018

In Köln und Düsseldorf sind am späten Montagvormittag die Rosenmontagszüge gestartet. In den beiden Rheinstädten jubelten mehrere Hunderttausend Zuschauer den berühmten Mottowagen entgegen. Vor allem die Große Koalition wurde in diesem Jahr zum Gespött der Jecken.

12.02.2018

Bei Bauarbeiten an der Themse ist im Osten Londons ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der London City Airport, der in unmittelbarer Nähe liegt, hat alle Gebäude evakuiert und sämtliche An- und Abflüge gestrichen.

12.02.2018
Anzeige