Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Polizei fahndet weiter nach Schützen von Hochzeitsfeier
Nachrichten Panorama Polizei fahndet weiter nach Schützen von Hochzeitsfeier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 15.03.2016
Eine 21 Jahre alte Frau wurde auf einer Hochzeitsfeier in Hannover tödlich verwundet. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

n. Mit welchen Maßnahmen die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter sucht, wollte die Sprecherin nicht sagen. Bereits am Montag war gegen den 22-Jährigen ein Haftbefehl wegen Mordes ergangen.

Er steht im Verdacht, am Sonntagabend auf der Hochzeitsparty gezielt die 21-Jährige erschossen zu haben. Nach der Bluttat lieferten sich nach Angaben der Ermittler mehrere Männer eine Schlägerei. Fünf weitere Menschen wurden dabei verletzt.

Die Hintergründe der Tat sind weiter völlig unklar. Gefeiert wurde eine kurdische Hochzeit. Eventuell könnte der kulturelle Hintergrund eine Rolle spielen, hieß es zuletzt von der Polizei.

dpa

Leonard Freier aus Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) muss sich an diesem Mittwoch zwischen zwei Frauen entscheiden: Von 22 Damen, die ihn umworben haben, sind Daniela (24) und Leonie (26) übrig geblieben. Beide sind blond, doch das ist ihre einzige Gemeinsamkeit. Eine Favoritin gibt es längst.

15.03.2016

Es sollte der schönste Tag im Leben des Brautpaares werden. Doch dann wird bei der großen Hochzeitsparty eine junge Frau erschossen. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem 22 Jahre alten mutmaßlichen Täter. Es wurde Haftbefehl erlassen.

14.03.2016

Von Scherz oder Reifeprüfung weit entfernt: Angehende Abiturienten in Köln haben - wieder einmal - randaliert, mehrere Schulen beschädigt. Hunderte Schüler waren beteiligt. Manche hatten Drogen und Waffen dabei. Die Polizei rückte zu vielen nächtlichen Einsätzen aus.

14.03.2016