Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Radweg um parkendes Auto herum aufgemalt
Nachrichten Panorama Radweg um parkendes Auto herum aufgemalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 18.04.2018
Kuriose Lücke: Statt das Auto abzuschleppen, wurde die Markierung ausgespart. Quelle: dpa
Köln

 Eine eigenwillige Radweg-Markierung um ein geparktes Auto herum hat in Köln nicht nur bei Radfahrern für Aufsehen gesorgt. Den Stein ins Rollen gebracht hatte ein Foto von der Kuriosität, unter anderem veröffentlicht vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Zu sehen: ein frisch in rot aufgemalter Radweg in Köln, von dem aber an einer Stelle ein seitliches Stück fehlt.

Er wurde offenbar akkurat um ein Auto herum aufgemalt, das dort unerlaubt mit zwei Rädern auf dem Weg steht. Statt das Auto abzuschleppen, sparten die Arbeiter den Bereich beim Bemalen einfach aus. Zuerst hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ darüber berichtet.

Die Stadt Köln erklärte am Dienstag auf Anfrage, es habe „klärende Gespräche“ mit den beteiligten Unternehmen gegeben. Mittlerweile sei die Lücke wieder geschlossen worden. Das Auto sei nicht mehr da gewesen.

Von RND/dpa/sag

Ein 30-Jähriger soll in einem Fußball-Fanzug ein junges Mädchen sexuell missbraucht haben. Nun kommt heraus: der Verdächtige war bereits verurteilt – wegen Vergewaltigung. Das zuständige Landgericht Mönchengladbach hat in einer Stellungnahme Fehler eingeräumt.

18.04.2018

Der Countdown läuft: Am 6. Juni hebt der 41-jährige Alexander Gerst zur ISS ab – und die Aufregung steigt bereits wieder. Am Dienstag erklärte Gerst ein letztes Mal vor seinem Start, wie wichtig sein Einsatz im Weltall eigentlich ist.

18.04.2018

Der deutsche Butzemann erobert Katalonien: Anhänger des Separatistenführers Carles Puigdemont haben das Kinderlied zu ihrer Hymne erkoren.

18.04.2018