Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Schülerin wegen Facebook-Eintrags verurteilt

Prozesse Schülerin wegen Facebook-Eintrags verurteilt

Eine 14-jährige Schülerin ist in Düsseldorf verurteilt worden, weil sie ihren Lehrer auf ihrer Facebook-Seite beleidigt hatte. Sie müsse 20 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts.

Voriger Artikel
Noch keine Spur von gestohlener Papst-Reliquie
Nächster Artikel
Sinas Triumph über den inneren Schweinehund

Mit einem Strafantrag hat ein Lehrer in Düsseldorf eine Schülerin vor Gericht gebracht. Sie soll den Pädagogen in einem sozialen Netzwerk lächerlich gemacht haben.

Quelle: Jens Büttner

Düsseldorf. Das Mädchen habe die Tat gestanden und bedauert.

Ein 64-jähriger Lehrer an einer Düsseldorfer Förderschule hatte Strafantrag gestellt. Die Schülerin hatte ihn heimlich im Klassenraum fotografiert, das Bild auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht und mit dem Zusatz "Behinderter Lehrer ever" versehen. Das Jugendstrafverfahren gegen die 14-Jährige fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

da1fd95e-cec0-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Das sind John Lennons gestohlene Notenblätter

Sie sollen einen Wert von 3,1 Millionen Euro haben: Die Polizei hat die gestohlenen Gegenstände von Musiklegende John Lennon präsentiert.