Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Schwesta Ewa: Wächst ihr Kind im Gefängnis auf?
Nachrichten Panorama Schwesta Ewa: Wächst ihr Kind im Gefängnis auf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 05.11.2018
Schwesta Ewa steht vor der Geburt ihres ersten Kindes. Quelle: RND/tsch
Hannover

Schwesta Ewa hat die Öffentlichkeit am Sonntagabend mit einer Botschaft bei Instagram überrascht. Dort teilte sie mit, dass sie im Alter von 34 Jahren zum ersten Mal schwanger ist (alles dazu lesen Sie hier). Und ihr Kind möglicherweise im Gefängnis groß ziehen muss. Denn: Schwesta Ewa ist wegen 35-facher Körperverletzung, Steuerhinterziehung und sexueller Verführung Minderjähriger zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Schwesta Ewa hat auf ihrem Instagram-Profil verkündet, dass sie im siebten Monat schwanger ist. Zudem steht ihr eine Gefängnisstrafe bevor.

Allerdings ging Schwesta Ewa in Revision, weshalb sie aktuell auf freiem Fuß ist. Der Bundesgerichtshof muss nun über das weitere Vorgehen entscheiden. Dort liegt der Fall aktuell zur Beratung beim Senat. Dieser kann jederzeit verkünden, wann es zur Verhandlung vor dem BGH kommt.

Gut möglich also, dass Ewa Malanda (so ihr bürgerlicher Name) ihr Kind noch außerhalb des Knasts auf die Welt bringen kann, dann aber ins Gefängnis muss. Die Schwangerschaft spielt bei der Verurteilung eher keine Rolle, da es auch Mutter-Kind-Einrichtungen gibt. Auf die Unterbringung in einem Knast dieser Art hoffte Schwesta Ewa bereits am Sonntagabend in ihrem Instagram-Posting.

Von RND/mrz

Premiere für Sophia Thomalla und Gavin Rossdale: Am Wochenende wagte das Paar den nächsten Schritt und zeigte sich zum ersten Mal gemeinsam auf dem roten Teppich.

05.11.2018

Als sich ein führerloses Postauto selbstständig macht, versucht ein Postbote Schlimmeres zu verhindern – und kommt selbst unter die Räder.

06.11.2018

Schnell, schneller, Supersportwagen: Ein Münchener Geschäftsmann kauft sich einen 800 PS starken McLaren Senna für 1,2 Millionen Euro. Die Freude an dem PS-Monster währt ganze zwei Tage.

05.11.2018