Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Ein Baby namens Eclipse

Sonnenfinsternis Ein Baby namens Eclipse

Es war das Großereignis des Jahres in den USA: Millionen Menschen verfolgten am Montag die Sonnenfinsternis. Das Naturschauspiel löste einen riesigen Hype in dem Land aus. Eine junge Familie im Bundesstaat South Carolina zeigte sich davon besonders beeindruckt.

Greenville 34.852618 -82.39401
Google Map of 34.852618,-82.39401
Greenville Mehr Infos
Nächster Artikel
Mehr als 40 Verletzte bei Zugunglück in Philadelphia

Wegen des besonderen Geburtstages des kleinen Mädchens nannte Freedom Eubanks sie Eclipse.
 

Quelle: Facebook/Greenville Memorial Hospital

Greenville. Es war ein ganz besonderer Tag, an dem das kleine Mädchen am Montag das Licht der Welt erblickte. Denn wenige Stunden später verdunkelte  die totale Sonnenfinsternis den Himmel über dem Krankenhaus im US-Bundesstaat South Carolina, in dem es geboren wurde. Die Eltern suchten passend zum Geburtstag ihrer Kleinen einen besonderen Namen aus: Sie heißt Eclipse – zu Deutsch Sonnenfinsternis.

Das Mädchen kam um kurz nach acht Uhr Ortszeit in Greenville im US-Bundesstaat South Carolina zu Welt, einige Stunden später begeisterte die totale Sonnenfinsternis in den USA Millionen Menschen.

„Das ist Eclipse!“, schrieb das Greenville Memorial Hospital auf seiner Facebook-Seite und teilte dazu ein Bild des Babys in den Armen seiner strahlenden Mutter.

Einen Spitznamen hat das Mädchen auch schon: „Wir werden sie wahrscheinlich Clipsey rufen“, verriet Mutter Freedom Eubanks dem Sender ABC News.

Von RND/dpa/iro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

6c46fbda-d530-11e7-9deb-d9e101ec633c
In Basel ist ein ICE entgleist

Am Mittwochabend ist in Basel ein ICE der Deutschen Bahn teilweise entgleist