Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Stuttgarter Feinstaubalarm bis mindestens Montagnacht
Nachrichten Panorama Stuttgarter Feinstaubalarm bis mindestens Montagnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 25.02.2016
Stuttgart löst erneut Feinstaubalarm aus. Quelle: Bernd Weißbrod/Illustration
Stuttgart

Das Ende des Alarms ist offen, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte. In Baden-Württembergs Landeshauptstadt war Mitte Januar der bundesweit erste Feinstaubalarm ausgelöst worden. Feinstaubpartikel sind nicht sichtbar und gesundheitsgefährdend.

Öfen, Motoren, Landwirtschaft, Industrie - Feinstaub wird in erster Linie durch den Menschen erzeugt. In Ballungsgebieten ist die Quelle der winzigen, in der Luft schwebenden Teilchen vor allem der Straßenverkehr. Nach Angaben des Umweltbundesamtes gingen von 2007 bis 2013 allein in Deutschland im Durchschnitt jährlich rund 46 000 Todesfälle auf die Belastung mit Feinstaub zurück.

dpa

Nach dem Absturz einer Propellermaschine in Nepal sind alle 23 Todesopfer geborgen worden. Schneefall hatte zuvor die Bergungsarbeiten des in einem Gebirge im Zentrum des Himalaya-Staates verunglückten Fliegers erschwert.

25.02.2016

Die Zahl der Verkehrstoten ist das zweite Jahr in Folge gestiegen. Auf Deutschlands Straßen starben im vergangenen Jahr 3475 Menschen, 2,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

25.02.2016

Öfen aus und Bahn fahren: In Stuttgart gibt es erneut Feinstaubalarm. Laut Schätzungen hatten im Januar drei Prozent der 200 000 Einpendler ihr Auto freiwillig stehen gelassen. Ob's diesmal mehr sind?

24.02.2016