Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Vier Schwerverletzte bei Kirmes-Unfall
Nachrichten Panorama Vier Schwerverletzte bei Kirmes-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 07.06.2015
Polizisten auf der Fronleichnamskirmes in Oberhausen vor einem Fahrgeschäft. Quelle: Marcel Kusch
Anzeige
Oberhausen

Drei Frauen und ein Mann im Alter von 19 bis 44 Jahren kamen ins Krankenhaus. Bei ihnen diagnostizierten die Ärzte unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma, einen gebrochenen Kiefer und eine gebrochene Schulter. Weitere Kirmes-Besucher wurden psychologisch betreut.

Eine Frau wurde nach dem Unfall auf der Intensivstation behandelt. Sie schwebe aber nicht in Lebensgefahr, teilte die Stadt Oberhausen mit. Nun sollen Fachleute der Kriminalpolizei und vom TÜV das Fahrgeschäft untersuchen und den Unfallhergang rekonstruieren.

Die Fronleichnamskirmes findet seit rund 200 Jahren in der Stadt im Ruhrgebiet statt und ist mit 380 Schaustellern einer der größten Jahrmärkte der Region. An diesem Montag geht die sechstägige Kirmes zu Ende. Der "Love Express" wird aber nicht mehr in Betrieb genommen.

dpa

Während eines nächtlichen Stelldicheins ist eine Frau aus Bayern in einem Innsbrucker Park von einer umstürzenden Steinsäule erschlagen worden. Der Freund der 32-Jährigen aus Marktoberdorf im Ostallgäu hatte ein Ende der Hängematte mit einem Seil an der Säule befestigt.

07.06.2015

In Südkorea haben sich bereits 64 Menschen mit dem Mers-Virus angesteckt, fünf von ihnen starben. Allein heute meldete das Gesundheitsministerium 14 neue bestätigte Fälle.

07.06.2015

Die nächste Hitzewelle ist in Sicht. Die Meteorologen erwarten ab Donnerstag wieder hochsommerliche Temperaturen in Deutschland. Am Wochenende sorgte die Hitze vielerorts für gute Partylaune, aber auch für Überschwemmungen und Blitzeinschläge.

07.06.2015
Anzeige