Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Will Smith parodiert Sohn Jaden in Musikvideo

Schauspieler Will Smith parodiert Sohn Jaden in Musikvideo

Der Song „Icon“ seines Sohns Jaden ging bei Spotify in den vergangenen Tagen ordentlich durch die Decke. Die 100-Millionen-Klick-Marke seines Filius nahm Hollywood-Schauspieler Will Smith nun zum Anlass, den eigenen Spross in einer Parodie durch den Kakao zu ziehen. Dem 19-Jährigen gefiel die Aktion des Vaters.

Voriger Artikel
Erneutes Beben an taiwanischer Küste
Nächster Artikel
Familie starb an Kohlenmonoxidvergiftung

Will Smith zog das erfolgreiche Video seines Sohnes väterlich stolz durch den Kakao.

Quelle: dpa

Los Angeles. Schauspieler und Musiker Will Smith hat seinen 19 Jahre alten Sohn Jaden und dessen Musikvideo zum Song „Icon“ in einer Parodie ordentlich aufs Korn genommen. Im eigenen Video rappt Jaden Smith mit blondierten Haaren, schwerer Goldkette um den Hals und zerrissener Jeansjacke vor einem Sportwagen. Der Titel wurde beim Musik-Streamingdienst Spotify 100 Millionen Mal abgespielt.

Diese Marke nahm Jadens 49-jähriger Vater zum Anlass, das Video nachzustellen. Darin rappt Will Smith mit ähnlich verschlafenem Gesichtsausdruck und in ähnlicher Kleidung wie sein Sohn in die Kamera, trägt dazu allerdings auch kurze Hosen und Hausschuhe. Aus diesen rutscht er heraus, als er Jadens Tanzschritte nachmacht. Der kurze Clip endet aber im Guten: „Ich bin stolz auf dich, Baby“, sagt Smith an seinen Sohn gerichtet und gratuliert ihm zum Erfolg.

Auch der Teenager nahm die Aktion mit Humor: „Dad, das ist das Lustigste, was ich jemals in meinem Leben gesehen habe“, kommentierte er das Video auf Instagram. Jaden Smith bedankte sich auch für die Chance, sich frei auszudrücken zu können, auch wenn er „manchmal zu weit“ gehe. Er habe den „besten Vater, den man sich wünschen kann“.

Wer in wessen „tänzerische Fußstapfen“ getreten ist, darf je nach Geschmack natürlich individuell entschieden werden. Unten ist das Original zum Song „Icon“ von Jaden Smith noch einmal angefügt.

Von RND/krö/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Schwarzfahren: Soll es weiter als Straftat oder künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt werden?

7f36c914-1667-11e8-b6f5-5af87fa64403
Christian Rode – seine bekanntesten Synchronrollen

Von Bert bis hin zu Sherlock Holmes: Der deutsche Synchronsprecher lieh zahlreichen Figuren seine Stimme. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.