Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Panorama Zwei Tote durch Sturmtief "Wilma"
Nachrichten Panorama Zwei Tote durch Sturmtief "Wilma"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 19.08.2014
Auf Usedom raste ein Kleintransporter in einen gerade umgestürzten Baum. Quelle: Peter Steffen
Neubrandenburg/Usedom

Der 53-jährige Fahrer und sein 52 Jahre alter Beifahrer starben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt. Sturmtief "Wilma" erreichte am Montag bis zu 90 Stundenkilometer und damit Windstärke 10, zeitweise hagelte es.

Auf der Mecklenburgischen Seenplatte gerieten Segler und Paddler in Not. Insgesamt wurden etwa 20 Menschen gerettet. Helfer holten allein auf dem Woblitzsee 16 Paddler vom Wasser. Sie hatten den Wellengang unterschätzt. Drei Schüler und drei Erwachsene kenterten mit ihren Kanus. Auf anderen Seen kenterten Segelboote.

dpa

Passagiere und Besatzungsmitglieder haben in Chile das Kentern ihrer Fähre unverletzt überstanden. Das Schiff war laut Medienberichten am Montag (Ortszeit) im Süden des Landes - 50 Kilometer von Puerto Natales entfernt - auf Grund gelaufen.

19.08.2014

Für die Tötung eines 35-Jährigen an einer Landstraße bei Düsseldorf ist dessen Cousin wegen Totschlags zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Der 28-Jährige habe seinen Verwandten nachweislich am Tatabend Mitte Dezember getroffen und ihn mit einem unbekannten Gegenstand erschlagen.

18.08.2014

Die Flucht von Ebola-Patienten aus einer Isolierstation schürt in Liberia die Angst vor einer weiteren Ausbreitung der Epidemie. Wie die örtliche Zeitung "Front Page Africa" am Montag berichtete, hatten Bewohner der Armensiedlung West Point in der Hauptstadt Monrovia Kranke am Samstag zur weiteren Versorgung mit nach Hause genommen.

18.08.2014