Volltextsuche über das Angebot:

34°/ 21° Gewitter

Navigation:
Politik
Terrorismus
In Belgien hat es erneut drei Festnahmen von von mutmaßlichen Terroristen gegeben.

Belgien kommt nicht zur Ruhe. Bei erneuten Anti-Terror-Razzien gibt es Festnahmen.

mehr
Wahlen
Der Historiker Gudni Th. Jóhannesson gilt als Favorit bei der Präsidentschaftswahl in Island. Er hatte seine Landsleute nach den Enthüllungen der Panama Papers über Offshore-Konten mit seinen Analysen beeindruckt. Foto: Birgir Þór Harðarson/Archiv

Die Enthüllungen der Panama Papers haben die Isländer aufgeschreckt. Ihr Vertrauen in ihre Politiker ist gering. Deshalb könnte bei der Präsidentenwahl am Samstag ein Newcomer das Rennen gemacht haben.

mehr
Kirche
«Gott segne eure Zukunft und gewähre, dass der Weg der Versöhnung zwischen dem armenischen und dem türkischen Volk wiederaufgenommen werde und der Frieden auch in Berg-Karabach entstehen möge», sagte Papst Franziskus bei einer ökumenischen Begegnung in der armenischen Hauptstadt Eriwan.

Der Papst auf Friedensmission im Kaukasus: Auch am zweiten Tag findet Franziskus deutliche Worte und erinnert an die Gräueltaten vor mehr als 100 Jahren. Er nimmt die jungen Menschen in die Pflicht.

mehr
Konflikte
- Bei einem Bombenanschlag auf ein Hotel in Mogadischu sind mindestens sechs Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden worden. Noch ist unklar, wer hinten dem Anschlag steht. Foto: Said Yusuf Warsame

Wieder trifft es ein Hotel in Mogadischu. Der Anschlag trägt den Schriftzug der Terrororganisation Al-Shabaab. Die Islamisten wollen ihnen verhasste Ausländer und Regierungsvertreter töten.

mehr
EU
Stimmzettel: Beim Referendum entscheidet sich, ob Großbritannien die EU verlässt. Foto: Andy Rain

Das Brexit-Votum zum Ausstieg Großbritanniens aus der EU sorgt für heftige Turbulenzen. Online verlangen mehr als 1,5 Millionen Menschen eine zweite Abstimmung. Die Scheidungsverhandlungen haben noch nicht begonnen, da zeichnet sich im Königreich selbst ein Rosenkrieg ab.

mehr
Diplomatie
Der russische Präsident Wladimir Putin lobte die Beziehungen zum Nachbarn China als eine «allumfassende und strategische Partnerschaft». Sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping sagte, dass beide Länder die Idee förderten, «Freunde für immer zu sein». Beide Länder wollen ihre Wirtschaftsbeziehungen intensivieren.

Wladimir Putin gibt sich in China als enger Verbündeter der Pekinger Führung. Zahlreiche Abkommen werden unterzeichnet. Sogar ein gemeinsames Verkehrsflugzeug ist geplant. Doch wie rund läuft es zwischen den Großmächten?

mehr
Parteien
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer unterhält sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Klausur in Potsdam. Hier wollen beide Parteien künftige Leitthemen der Union vorstellen. Beschlüsse werden jedoch nicht gefasst, es gibt auch keine Papiere.

Nach allem Streit über die Flüchtlingspolitik wollen sich die Kanzlerin und der CSU-Chef wieder zusammenraufen. Ob das klappt, ist offen.

mehr
Parteien
Das soll es beim Parteitag nicht geben: Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry wird nach dem Treffen mit dem Zentralrat der Muslime von Medienvertretern umringt.

Der Staatsrechtler Joachim Wieland wirft der AfD in Nordrhein-Westfalen einen Verfassungsbruch vor, falls sie Journalisten - wie angekündigt - nicht zu ihrem Parteitag zulässt.

"Das Vorgehen der AfD verstößt gegen das Grundgesetz", sagte der Rektor der Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer dem "Handelsblatt".

mehr
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160625-99-448922_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Löw warnt vor Slowaken - Keine Zweifel mehr bei Boateng

Zunehmende Gewalt gegen Polizisten: Sollte es höhere Strafen geben?