Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Politik
Gleichstellung homosexueller Paare
Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht sich eine Diskussion, die „eher in Richtung einer Gewissensentscheidung geht“.

Eine vollständige Gleichstellung homosexueller Paare kam für die Union lange nicht in Frage – nun die überraschende Wende in der Diskussion um die Ehe für alle. Angela Merkel rückt von ihrem klaren Nein ab. Abgeordnete fordern eine schnelle Abstimmung.

mehr
„Potenzielle“ Belege
Trump-Sprecher Sean Spicer bei einer Pressekonferenz.

Den USA liegen nach eigenen Angaben Hinweise darauf vor, dass die syrische Regierung einen neuen Angriff mit Chemiewaffen plant. Trump-Sprecher Spicer verweist auf „potenzielle“ Belege und warnt die Assad-Regierung vor Konsequenzen.

mehr
Vor G20-Treffen
Schwer bewaffnete Polizisten bei einer Anti-Terror-Übung.

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. Das G20-Treffen in Hamburg sieht der Europol-Chef als „potenzielles Ziel für Terroristen“.

mehr
Renate Künast im Interview
Renate Künast, Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag.

Die Grünen-Politikerin Renate Künast übt scharfe Kritik am geplanten Facebook-Gesetz von Justizminister Heiko Maas (SPD). Das Gesetz soll soziale Netzwerke dazu zu bringen, strafbare Posts konsequenter zu entfernen – doch das sei voller handwerklicher und verfassungsrechtlicher Mängel.

  • Kommentare
mehr
Gleichberechtigung
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Brigitte-Chefredakteurin Brigitte Huber

Damit könnte Ehe für alle Wirklichkeit werden: Die Kanzlerin strebt eine Gewissensentscheidung im Bundestag an, ob Homosexuelle bei der Ehe gleichgestellt werden sollen. Ihre Partei lehnt dies ab. Auf einer Veranstaltung erzählte sie von einem „einschneidenden Erlebnis“ in ihrem Wahlkreis.

mehr
Meinungsfreiheit im Internet
„Es geht jetzt um zentrale Weichenstellungen für das digitale Zeitalter“: Grünen-Politikerin Renate Künast.

Renate Künast, Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag, wirft Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) vor, sich auf Kosten der Meinungsfreiheit profilieren zu wollen. Die Kampfansage des Ministers gegen Hasskommentare auf Facebook, Twitter und Co. stelle den Bundestag unter erheblichen Zeitdruck. Maas selbst offenbare ein falsches Rollenverständnis.

  • Kommentare
mehr
Schleswig-Holstein
Grün-Gelb-Schwarz übernimmt die Landesregierung.

Das sogenannte Jamaika-Bündnis in Schleswig-Holstein ist perfekt. Nach der CDU stimmten am Montag auch Grüne und FDP dem Koalitionsvertrag zu. Damit steht der Wahl von Daniel Günther zum Ministerpräsidenten nichts mehr im Weg.

mehr
Nach Angriff durch Schulz
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Gesprächsreihe „Brigitte Live“ zur Bundestagswahl 2017.

Die SPD bezichtigt die Kanzlerin des „Anschlags auf die Demokratie“. Für die Union ist das eine Umdrehung zuviel. Merkel selbst reagiert hingegen eher ruhig – und lässt den Angriff ins Leere laufen. CDU und CSU rüsten sich derweil für ihr Wahlprogramm.

mehr
8881f8be-59ce-11e7-b888-b2eb4980a823
Polizei verhindert „Gay Pride“-Parade mit Tränengas

Mit Tränengas und Personenkontrollen hat die türkische Polizei eine Schwulen- und Lesbenparade in Istanbul verhindert – das dritte Mal in Folge.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr