Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Politik
Brexit
Kommissionschef Jean-Claude Juncker ist von der Hängepartie um den Brexit nur noch genervt.

Die EU ist mit den britischen Angeboten für einen Ausstieg unzufrieden. Die Briten müssten endlich konkrete Vorschläge und Pläne vorlegen, heißt es von Gipfelteilnehmern. Über die künftigen Beziehungen wird zur Strafe erst ab Dezember geredet.

  • Kommentare
mehr
Erste Koalitionsgespräche
Die Union, Grüne und FDP könnten sich zusammenraufen und eine Regierungskoalition bilden.

Es wird ernst: Union, FDP und Grüne müssen ausloten, ob sie wirklich ein Dreierbündnis eingehen können. Die Union will die Wirtschaftlichkeit Deutschlands garantieren. Grüne und FDP zanken um eine Transferunion. Immerhin konnten sich die Parteien schon auf eine Sitzordnung einigen. So sieht sie aus.

  • Kommentare
mehr
Syrienkonflikt
Das von dem kurdischen Fernsehsender «Ronahi TV» zur Verfügung gestellte Videostandbild zeigt den Sprecher und hochrangigen Offizier der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), Talal Sillo, während einer Pressekonferenz.

Nach monatelangem Kampf ist der IS aus der syrischen Stadt vertrieben. Der Sprecher der Syrischen Demokratischen Kräfte hat die ehemalige IS-Hochburg für befreit erklärt. Von ihren Gebäuden und der Infrastruktur ist nicht viel übrig: Ganze Viertel liegen in Trümmern.

mehr
„Radicals UK“
Der Korrespondent des „Economist“ in Berlin hat versehentlich eine politische Bewegung losgetreten.

Wie groß ist wohl das Interesse an einer „Anti-Brexit-Partei“? Diese Frage stellte der Journalist Jeremy Cliffe bei Twitter – und erhielt innerhalb kürzester Zeit ein überwältigendes Feedback.

  • Kommentare
mehr
Amri-Untersuchungsausschuss
Der Vorsitzende des Berliner Amri-Untersuchungsausschusses, Burkhard Dregger (CDU).

Der Vorsitzende des Amri-Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses, Burkard Dregger (CDU), will die Behörden in Nordrhein-Westfalen um Amtshilfe bitten.

  • Kommentare
mehr
Berliner Attentäter Anis Amri
Attentäter Amri

Der Terrorfall Anis Amri beschäftigt erneut einen Untersuchungsausschuss des Düsseldorfer Landtags. Gleichzeitig ergaben Medienrecherchen, dass der vom Landeskriminalamt NRW geführte Informant in der Islamistengruppe um Amri selbst zu Anschlägen aufgefordert haben könnte. Das interessiert auch das Berliner Untersuchungsgremium.

  • Kommentare
mehr
Transitzentren in Bayern
Schnelle Asylverfahren, schnelle Abschiebung: Flüchtlinge auf dem Gelände des heutigen Transitzentrums im bayerischen Bamberg.

Die Union will Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive künftig bundesweit in Transitzentren sammeln – damit sie hierzulande nicht heimisch werden. In Bayern gibt es die umstrittenen Lager bereits. Die Erfahrung zeigt: Eine Garantie für schnellere Abschiebungen geben sie nicht.

  • Kommentare
mehr
Nach Vertreibung des IS
Kein Stein blieb auf dem anderen: Straßenszene aus Al-Rakka nach Ende der Besetzung der syrischen Stadt durch die Terrormiliz IS.

Al-Rakka in Syrien galt lange als „Hauptstadt“ der Terror-Miliz IS und ihres selbstausgerufenen Kalifats. Seit syrische Oppositionskräfte und kurdische Einheiten die Stadt zurückerobert haben, wird das gesamte Ausmaß der Zerstörung erst deutlich.

mehr
88422bf0-b598-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Beziehungsdrama in Tiefgarage in Eislingen

In einem Auto in einer Tiefgarage werden drei Tote gefunden. Die beiden Männer und eine Frau sind wohl die Opfer einer Beziehungstat.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?