Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
5000 Menschen demonstrieren in Erfurt gegen Asylpolitik

Migration 5000 Menschen demonstrieren in Erfurt gegen Asylpolitik

Etwa 5000 Menschen haben nach Polizeiangaben am Abend in Erfurt gegen die Asylpolitik von Bundes- und Landesregierung demonstriert. Zu den Teilnehmern gehörten zahlreiche Neonazis aus Thüringen, wie dpa-Reporter berichteten.

Voriger Artikel
Russische Kampfjets fliegen Einsätze in Syrien
Nächster Artikel
Alternativer Nobelpreis für Kämpfer gegen Krieg und Klimachaos

Demonstration der AfD Thüringen gegen die Asylpolitik von Land und Bund in Erfurt.

Quelle: Candy Welz

Erfurt. Einige der Demonstranten trugen Fahnen und Transparente rechtsextremer Organisationen. Aufgerufen zu den Protesten hatte die rechtspopulistische AfD. Rund 500 Gegendemonstranten stellten sich den Rechten entgegen. Die Stimmung war aufgeheizt. Demonstranten beider Seiten brüllten sich an. Zwischenfälle habe es zunächst aber nicht gegeben, sagte eine Polizeisprecherin. Schon vor einer Woche hatten bis zu 5000 Menschen an einer Demonstration der AfD teilgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
a9ef35fc-8575-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Angehörige der mutmaßlichen Terroristen in Ripoll

Vor dem Rathhaus von Ripoll kommen etwa 40 Familienangehörige sowie Bekannte der mutmaßlichen Terroristen zusammen. Sie distanzieren sich von ihren Taten: „Nicht in unserem Namen.“

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr