Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik ANC berät über Absetzung von Präsident Zuma
Nachrichten Politik ANC berät über Absetzung von Präsident Zuma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 11.02.2018
Soll sich massiv bereichert haben; Südafrikas Präsident Jacob Zuma. Quelle: dpa
Anzeige
Johannesburg

Sollte sie dabei den Rücktritt des von Korruptionsskandalen erschütterten Zuma (75) fordern, würde ihm voraussichtlich der im Dezember neugewählte Parteivorsitzende und derzeitige Vizepräsident Cyril Ramaphosa (65) im Amt nachfolgen.

Zumas zweite Amtszeit würde normalerweise erst mit der Wahl 2019 enden. Juristisch betrachtet müsste das Parlament den Staatschef mit einem Misstrauensvotum stürzen. Faktisch müsste Zuma jedoch nach einer entsprechenden Aufforderung durch den Parteivorstand abtreten.

Zuma wird unter anderem persönliche Bereicherung im großen Stil vorgeworfen. Zudem soll er einer befreundeten Unternehmerfamilie Aufträge zugeschoben haben und ihnen unzulässig Einfluss auf die Politik gewährt haben.

Von RND/dpa

Kanzlerin Angela Merkel steht nach dem Zuschlag wichtiger Ministerien an die SPD intern unter Druck. In ihrem ersten Interview nach dem Abschluss der Koalitionsverhandlungen gibt sie sich kämpferisch.

11.02.2018

Lange hat die SPD in den Koalitionsverhandlungen mit der Union um ein Aus für sachgrundlose Befristungen in Arbeitsverträgen gerungen. Geschafft hat sie es nicht, aber auch der Kompromiss kann sich im Ergebnis sehen lassen.

11.02.2018

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil droht seiner Partei mit einer „Roten Karte“. Sollten die Genossen Personalentscheidungen um Ministerposten schon vor dem anstehenden Mitgliedervotum verkünden wollen, dann sieht Klingbeil dies als grobes Foulspiel.

11.02.2018
Anzeige