Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik AfD triumphiert - Regierungsbildungen schwierig
Nachrichten Politik AfD triumphiert - Regierungsbildungen schwierig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 13.03.2016
Anhänger der AfD auf der Wahlparty in Magdeburg Quelle: Sebastian Willnow
Anzeige
Potsdam

Die Flüchtlingskrise hat Folgen für das Parteiensystem: Der Durchmarsch der AfD in drei weitere Landtage stellt die Etablierten vor Probleme. Die Zeiten einfacher Regierungsbildungen sind vorbei.

Lesen Sie hier alle Prognosen, Hochrechungen, Ergebnisse und Reaktionen in unserem Liveticker.

AfD-Vize Alexander Gauland hat die Erfolge seiner Partei bei den Landtagswahlen als klare Absage an die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gewertet. "Wir sind die Opposition, die die anderen vor sich hertreibt", sagte Gauland am Sonntagabend in der ARD. "Wir haben eine ganz klare Positition in der Flüchtlingspolitik: Wir wollen keine Flüchtlinge aufnehmen."Die Menschen, die die Alternative für Deutschland gewählt hätten, stünden hinter dieser Politik. Die CDU habe Stimmen verloren, weil die Menschen nicht mehr hinter ihr stünden. "Die Leute, die uns gewählt haben, haben diese Flüchtlingspolitik abgewählt." Quelle: dpa

Gespannte Lage in Brasilien: Für Präsidentin Dilma Rousseff wird es immer schwerer, sich im Amt zu halten. Die Bürger machen mobil.

13.03.2016
Politik Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz - AfD triumphiert bei Landtagswahlen

Analyse: Bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wurde das Parteiensystem gehörig durcheinander geschüttelt. Der Durchmarsch der AfD in drei Landtage stellt die etablierten Parteien vor große Probleme. Die Zeiten einfacher Regierungsbildungen sind vorbei.

13.03.2016

Es steht Spitz auf Knopf. Beim letzten Mal waren die Verhandlungen für Frieden in Syrien schnell an den Interessen der Kriegsparteien gescheitert. Und diesmal? Drohungen und der Abschuss eines Kampfflugzeugs zeigen, wie heikel die Lage ist.

13.03.2016
Anzeige