Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 5 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aigner: AfD hat demokratisches Spektrum verlassen

Parteien Aigner: AfD hat demokratisches Spektrum verlassen

Die CSU-Politikerin Ilse Aigner hat der AfD vorgeworfen, sich "von einer europakritischen zu einer nationalistischen, radikalen Partei" zu wandeln. "Die AfD hat das Spektrum demokratischer Parteien verlassen", sagte die bayerische Wirtschaftsministerin der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
FBI-Panne: Charleston-Attentäter durfte keine Waffe kaufen
Nächster Artikel
Wunden, Tattoos, Outfit: Wer sieht aus wie ein Terrorist?

Aigner stellt klar: «Die CSU ist rechts, bürgerlich-konservativ, aber wir müssen uns ganz deutlich von rechtsradikal abgrenzen.»

Quelle: Sven Hoppe/Archiv

München. "Wir werden eine ganz klare Kante ziehen gegenüber solchen Strömungen wie bei der AfD." Aigner fügte hinzu: "Die CSU ist rechts, bürgerlich-konservativ, aber wir müssen uns ganz deutlich von rechtsradikal abgrenzen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
b0e9ab70-13ca-11e7-bff2-6b0bf4fd5b58
Eiskunstlauf

Katarina Witt in den 1980ern, das Traumpaar Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler in den 1960ern: Sie waren die bekanntesten Gesichter des deutschen Eiskunstlaufs – aber nicht die einzigen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?