Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Aktivisten werfen syrischem Regime Einsatz von Chlorgas vor

Konflikte Aktivisten werfen syrischem Regime Einsatz von Chlorgas vor

Aktivisten in der umkämpften Stadt Aleppo haben dem syrischen Regime den Einsatz von Chlorgas vorgeworfen. Den Anschuldigungen zufolge sollen Hubschrauber am späten Mittwochabend Behälter mit der ätzenden und potenziell tödlichen Chemikalie abgeworfen haben.

Voriger Artikel
Trumps Spiel mit der Hetze
Nächster Artikel
Gauland gegen Neuwahl des AfD-Vorstandes

Die syrische Stadt Aleppo ist vom Krieg gezeichnet. Archivbild

Quelle: Sana Handout

Damaskus. Mindestens drei Menschen sollen an den Folgen einer Vergiftung gestorben sein. Aktivisten teilten Bilder und Videos im Internet, die die Behandlung von Opfern mit Atemproblemen zeigen sollen. Die Angaben waren zunächst nicht unabhängig überprüfbar und konnten auch von der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte nicht verifiziert werden.

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160811-99-29349_large_4_3.jpg

Die frühere Handelsmetropole Aleppo im Norden Syriens ist derzeit zweigeteilt. Foto: Zouhir Al Shimale/Archiv

Zur Bildergalerie

Der französische Außenminister Jean-Marc Ayrault sprach seine Besorgnis aus: "Ich verurteile alle Angriffe auf die Zivilbevölkerung, besonders wenn chemische Waffen benutzt werden."

Der syrischen Regierung, aber auch Aufständischen, wird immer wieder der Einsatz verbotener chemischer Waffen vorgeworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
582bfed8-8716-11e7-a878-74bcfc034c6f
Tierische Selfies

Affenmännchen Naruto ist nicht das einzige Tier, das eine gute Figur auf einem Foto macht. Eine Auswahl der schönsten Tier-Selfies bei Instagram.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr