Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Allianz aus Jung und Alt
Nachrichten Politik Allianz aus Jung und Alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 26.09.2017
Mittelalt, Realschulabschluss: In dieser Gruppe holt die AfD die meisten Stimmen. Quelle: dpa
Berlin

Ich staune. Ich staune über das Erstaunen. Das war doch abzusehen. Pegida, Trump und Brexit waren die Vorboten. Es gibt derzeit offensichtlich eine weltweite Bewegung der Verunsicherten und Beleidigten auf der Suche nach einfachen Antworten und nach Sündenböcken.

Wer von den Verunsicherten hat sie dann aber auch wirklich gewählt, die Alternative für Deutschland? Nein, es sind nicht die ungestümen Jungen, die den etablierten Parteien mal einen Denkzettel verpassen wollen. Und nein, es sind auch nicht die angeblich unverbesserlichen, ewiggestrigen Alten. Laut Bundeswahlleiter und Infratest dimap können wir die Gruppe der 30- bis 59-jährigen Männer aus Ostdeutschland mit Realschulabschluss verantwortlich machen.

Und warum wählen sie die AfD? Aus Angst vor Flüchtlingen, Ausländern, Muslimen? Dort, wo sie leben, gibt es kaum Flüchtlinge. Und kaum Muslime. Aber es ist nun mal so viel einfacher, die Schuld für die persönliche (ob gefühlte oder tatsächliche) Misere bei einer Gruppe von „Fremden“ zu suchen, als sich konstruktiv mit der eigenen Situation auseinanderzusetzen.

Die Jungen und die Alten aber machen das nicht mit. Bei denen sind die Rechten auf dem letzten Platz gelandet. Die Älteren über 60 wissen noch, wie gefährlich es sich in einer Welt des Hasses und der Hetze lebt. Und die Jungen unter 30 legen nicht den geringsten Wert darauf, diese Erfahrung in ihrer eigenen Lebenszeit selbst zu machen. Wenn Reife und Aufgeschlossenheit aber eine Allianz bilden, dann wird daraus ein ziemlich starkes Bollwerk gegen Ignoranz.

Lea Streisand ist Schriftstellerin und gebürtige Ost-Berlinerin.

Von Lea Streisand

Die Skepsis gegen ein Drei-Parteien-Bündnis im Bundestag mag berechtigt sein. Aber es gibt keinen Grund es nicht zu versuchen. Eine Jamaika-Koalition könnte besser sein als ihr Ruf, kommentiert Gordon Repinksi.

26.09.2017

Die große Mehrheit der Kurden will ein unabhängiges Kurdistan – die Türkei und Irak sind strikt dagegen. Sie lassen Truppen aufmarschieren.

26.09.2017

Donald Trump schreibt gerne Kurznachrichten bei Twitter – manchmal sind sie ziemlich aggressiv, zuletzt hat er Nordkorea massiv bedroht. Ein Verstoß gegen die Nutzungsregeln des Dienstes. Das Unternehmen hat jetzt reagiert.

26.09.2017