Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Amokläufer wohl nicht in rechtsextremen Netzwerken

Kriminalität Amokläufer wohl nicht in rechtsextremen Netzwerken

Der Amokläufer von München war nach Erkenntnissen der Ermittler nicht in rechtsextreme Netzwerke verstrickt. Darauf gebe es jedenfalls bislang keine Hinweise, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in Gmund am Tegernsee.

Voriger Artikel
Botschafter in Ankara seit Armenier-Resolution kaltgestellt
Nächster Artikel
Keine endgültige Entscheidung zu Chefarztkündigung

Der 18-Jährige hatte im München neun Menschen erschossen.

Quelle: Peter Kneffel/Archiv

Gmund. Klar sei, dass der 18-Jährige wohl Sympathien für den rechtsextremen norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik hatte. Auch habe er es als "besonders positives Schicksal" gesehen, dass er am gleichen Tag wie Adolf Hitler Geburtstag hatte.

Der 18-Jährige hatte am vergangenen Freitag neun Menschen erschossen. Anschließend tötete er sich selbst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
e46c4e54-450b-11e7-b210-70a825283a04
So verhalten Sie sich bei Gewitter richtig

Klicken Sie hier, um zahlreiche wichtige Tipps zu lesen, wie Sie sich bei Gewitter verhalten sollten.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr