Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Assange hat Angst vor Attentat

Internet Assange hat Angst vor Attentat

Wikileaks-Gründer Julian Assange hat Angst, ermordet zu werden. Er gehe aus Furcht vor einem Anschlag selten auf den Balkon der Botschaft und habe seit drei Jahren kaum Sonnenlicht oder frische Luft bekommen, sagte der Australier in einem Interview des Magazins der Zeitung "The Times".

Voriger Artikel
Kommunen im Kita-Streit kompromisslos
Nächster Artikel
Ban beruft Flüchtlingsgipfel für Ende September ein

Wikileaks-Gründer Assange sitzt seit mehr als drei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London fest.

Quelle: Facundo Arrizabalaga/Archiv

London.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
8152315a-5c1a-11e7-9716-88e3550315c7
Verrückte Krokodile tanzen bei der WM auf Platz sechs

Bunt, dynamisch und erfolgreich: Die Tänzer der Crazy Crocodile Company erreichen bei der Disco-Dance-WM das Finale.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr