Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auschwitz-Prozess: Nebenklage kritisiert Versagen der Justiz

Prozesse Auschwitz-Prozess: Nebenklage kritisiert Versagen der Justiz

Im Auschwitz-Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning (94) haben die Nebenkläger jahrzehntelanges Versagen der Justiz kritisiert. Es habe schon immer die Möglichkeit gegeben, auch kleinere Mittäter wegen Beihilfe zum Mord zu verurteilen, sagte Anwalt Cornelius Nestler.

Voriger Artikel
Kabinett billigt Steuererleichterungen für Firmenerben
Nächster Artikel
Söder will Taschengeld für Flüchtlinge abschaffen

Der Angeklagte Oskar Gröning sitzt im Gerichtssaal in Lüneburg.

Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Lüneburg. Der Jurist vertritt zusammen mit einem Kollegen mehr als 50 der über 70 Nebenkläger in dem Verfahren, die meisten sind Auschwitz-Überlebende.

Die Staatsanwaltschaft hatte am Dienstag dreieinhalb Jahre Haft für Gröning wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 300.000 Fällen gefordert. Ein Urteil könnte nächste Woche fallen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7d8f4b1e-2b70-11e7-9327-a307594c6a64
Terrorverdacht: Mann in Londoner Regierungsviertel festgenommen

Nur wenige hundert Meter vom britischen Parlament entfernt hat die Polizei am Donnerstag einen Mann wegen Terrorverdachts festgenommen. Er hatte der Polizei zufolge mehrere Messer bei sich.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr