Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Barroso für EU-Beitritt aller Balkan-Länder

EU Barroso für EU-Beitritt aller Balkan-Länder

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat sich für die Aufnahme aller Balkan-Länder in die EU ausgesprochen. Der "Bild"-Zeitung sagte Barroso, auch der Türkei müssten die Türen für einen EU-Beitritt offenstehen.

Voriger Artikel
Frankreich und USA klären NSA-Affäre diskret
Nächster Artikel
Trotz Lampedusa keine Änderung der EU-Flüchtlingspolitik

Kommissionspräsident Barroso will eine größere EU.

Quelle: Franco Lannino

Berlin. "Langfristig werden wir die Balkan-Länder aufnehmen, wenn sie die Voraussetzungen und Kriterien erfüllen", sagte Barroso der Zeitung. Es dürfe nicht vergessen werden, dass viele der Balkan-Länder noch vor wenigen Jahren Krieg gegeneinander geführt hätten. "Der EU-Beitritt gibt ihnen eine Perspektive und ist ein wichtiger Hebel zu Befriedung der Region."

"Für die Türkei sollten die EU-Türen weiter offenstehen." Sie sei "ein großes, wirtschaftlich und geopolitisch wichtiges Land", dessen Reformprozess im EU-Interesse sei. Allerdings sei klar, dass eine Aufnahme nur dann möglich ist, "wenn die Türkei alle Voraussetzungen erfüllt". Barroso betonte, "letzten Endes müssen alle Mitgliedstaaten zustimmen. Das wird wohl noch einige Zeit dauern."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
a4daf754-8598-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Das „Sonnenblumenhaus“ in Rostock

Bilder vom „Sonnenblumenhaus“ in Rostock – damals und heute.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr