Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Berliner AfD-Parteitag unter starkem Polizeischutz

Wahlen Berliner AfD-Parteitag unter starkem Polizeischutz

Begleitet von einem starken Polizeiaufgebot und zahlreichen Gegendemonstranten hat der Berliner AfD-Landesverband seinen Wahlprogrammparteitag begonnen. Etwa 150 Polizisten riegelten mit Sperrgittern das Tagungshotel im Stadtteil Lichtenberg komplett ab.

Voriger Artikel
Zahl der Flüchtlinge in Griechenland steigt kontinuierlich
Nächster Artikel
Immer mehr Proteste bei Trump-Auftritten im Wahlkampf

Demonstranten und Polizisten vor dem Hotel, in dem der Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) Berlin stattfindet.

Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert

Berlin. Rund 150 linke Gegendemonstranten protestierten lautstark und mit zahlreichen Plakaten gegen die Haltung der rechtspopulistischen AfD zur Flüchtlingsfrage. Am Vorabend hatten Vermummte acht Fenster des Gebäudes eingeworfen. Verletzt wurde niemand. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Die rund 190 Delegierten wollen ein Wahlprogramm für die Berliner Abgeordnetenhauswahl am 18. September beschließen. Der Co-Landesvorsitzende Georg Pazderski rechnet in Berlin mit einem zweistelligen Ergebnis. In Umfragen liegt die AfD derzeit bei sieben Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
df51d408-135e-11e8-a452-7a4ee3183ad8
Deniz Yücel ist in Deutschland angekommen

Deniz Yücel ist wieder in Deutschland. Wenige Stunden nach seiner Freilassung aus türkischer Haft landete der „Welt“-Journalist am Freitagabend an Bord einer Chartermaschine auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Der 44-Jährige hatte mehr als ein Jahr ohne Anklage in der Nähe von Istanbul in Untersuchungshaft gesessen.