Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Berliner Grüne verabschieden Ströbele

Politik-Urgestein Berliner Grüne verabschieden Ströbele

Er saß insgesamt rund 20 Jahre für die Grünen im Bundestag und hat es als einziger Grüner geschafft, ein Direktmandat zu ergattern. Nun zieht sich Hans-Christian Ströbele zurück. Am Samstag haben ihn die Berliner Grünen verabschiedet und ein besonderes Geschenk gemacht.

Voriger Artikel
Grütters führt Berliner CDU in Bundestagswahlkampf
Nächster Artikel
Anti-IS-Koalition gibt Luftangriff auf Mossul zu

Hans-Christian Ströbele

Quelle: dpa

Berlin. Die Berliner Grünen haben ihr Urgestein Hans-Christian Ströbele geehrt. Der 77-Jährige sei ein Stück Zeitgeschichte und für manche „die letzte Inkarnation des grünen Gewissens“, sagte der ehemalige Landesvorsitzende Daniel Wesener am Samstag auf der Mitgliederversammlung zur Wahl der Landesliste. Die Partei brauche „mehr Ströbele“. Zum Dank schenkten ihm die Grünen eine Patenschaft für eine Brandenburger Milchkuh.

Ströbele bedankte sich bescheiden. Seine Zukunftspläne ließ er offen: „Es gibt noch ein politisches Leben außerhalb des Deutschen Bundestags“, sagte er. „Ihr werdet von mir hören.“

Ströbele sitzt seit 1998 im Bundestag, wo er bereits von 1985 bis 1987 ein Mandat hatte. Seit 2002 ergatterte er immer wieder als bundesweit einziger Grüner ein Direktmandat. Im Dezember hatte der 77-Jährige angekündigt, nicht erneut zu kandidieren. Seinen Wahlkreis in Friedrichshain-Kreuzberg übernimmt die 51-jährige Canan Bayram, die sich am Samstag auch um einen Listenplatz der Partei bewarb.

Bei der Aufstellung der Landesliste gab es am Nachmittag eine Überraschung: Die Bundestagsabgeordnete Lisa Paus führt die Partei auf Platz 1 der Landesliste in den Bundestagswahlkampf. Auf die 48-Jährige entfielen bei der Mitgliederversammlung am Samstag 70,87 Prozent der abgegebenen Stimmen. Ihre Konkurrentin, die zuvor als Favoritin gehandelte Ex-Landesvorsitzende Bettina Jarasch, kam nur auf 27,35 Prozent. Es gab auch Enthaltungen und Nein-Stimmen. Paus sitzt seit 2009 im Bundestag und ist dort steuerpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion.

Die Liste der Berliner Grünen für die Bundestagswahl:

1. Lisa Paus

2. Stefan Gelbhaar

3. Renate Künast

4. Özcan Mutlu

5. Laura Sophie Dornheim

6. Erik Marquardt

7. Hannah Neumann

8. Tibor Harrach

9. Christa Markl-Vieto Estrada

10. Ulli Reichardt

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.