Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Bsirske fordert zehn Euro Mindestlohn

Gewerkschaften Bsirske fordert zehn Euro Mindestlohn

Verdi-Chef Frank Bsirske hat eine kräftige Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns auf zehn Euro gefordert. Die Dienstleistungsgewerkschaft werde sich dafür einsetzen, dass die Lohnuntergrenze zügig steige und der tariflichen Entwicklung folge, sagte Bsirske auf dem Verdi-Bundeskongress in Leipzig.

Voriger Artikel
Neue Regierung in Griechenland vereidigt
Nächster Artikel
Prozess gegen Berlusconi-Vertraute wird neu aufgerollt

Als zentrale Ziele von Verdi in den kommenden Jahren nannte Bsirske eine «Aufwertung der Dienstleistungsarbeit».

Quelle: Jan Woitas

Leipzig. Seit Anfang des Jahres gilt ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Als zentrale Ziele von Verdi in den kommenden Jahren nannte Bsirske eine "Aufwertung der Dienstleistungsarbeit" und den Kampf gegen den drohenden Verlust von Millionen Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung in den kommenden Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
cfb883a8-8285-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Zum 40. Todestag von Elvis Presley

Elvis Presley ist der King of Rock ’n’ Roll – sein Hüftschwung und Songs wie „Jailhouse Rock“ und „Love Me Tender“ machten den Musiker zur Legende.

Wird in Pritzwalk genug für die Ortsteile getan?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr