Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bsirske fordert zehn Euro Mindestlohn

Gewerkschaften Bsirske fordert zehn Euro Mindestlohn

Verdi-Chef Frank Bsirske hat eine kräftige Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns auf zehn Euro gefordert. Die Dienstleistungsgewerkschaft werde sich dafür einsetzen, dass die Lohnuntergrenze zügig steige und der tariflichen Entwicklung folge, sagte Bsirske auf dem Verdi-Bundeskongress in Leipzig.

Voriger Artikel
Neue Regierung in Griechenland vereidigt
Nächster Artikel
Prozess gegen Berlusconi-Vertraute wird neu aufgerollt

Als zentrale Ziele von Verdi in den kommenden Jahren nannte Bsirske eine «Aufwertung der Dienstleistungsarbeit».

Quelle: Jan Woitas

Leipzig. Seit Anfang des Jahres gilt ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Als zentrale Ziele von Verdi in den kommenden Jahren nannte Bsirske eine "Aufwertung der Dienstleistungsarbeit" und den Kampf gegen den drohenden Verlust von Millionen Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung in den kommenden Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
54954a26-29de-11e7-9327-a307594c6a64
Dafür sparen die Deutschen

Die Deutschen gelten gemeinhin als Sparfüchse. Wofür die Bundesbürger ihr Erspartes ausgeben, hat das Marktforschungsunternehmen Kantar TNS mit einer repräsentativen Umfrage herausgefunden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr