Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Deutschland für Gasstreit gewappnet
Nachrichten Politik Deutschland für Gasstreit gewappnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 28.05.2014
Die deutschen Gasspeicher sind derzeit zu rund 70 Prozent gefüllt. Quelle: Carmen Jaspersen
Berlin

Das würde laut Expertenschätzungen bei milder Witterung für einige Wochen reichen.

In Deutschland gibt es 51 Gasspeicher mit einer Kapazität von etwa 23 Milliarden Kubikmeter - dies entspricht nach Angaben des Branchenverbands BDEW rechnerisch mehr als einem Viertel des deutschen Jahresbedarfs an Gas. Die Bundesrepublik verfügt damit über die weltweit viertgrößten Speichermöglichkeiten. In den 28 EU-Mitgliedsstaaten sind die Speicher derzeit im Schnitt zu knapp 59 Prozent gefüllt.

Russland verlangt, dass die Ukraine bis Ende dieser Woche zunächst zwei Milliarden US-Dollar ihrer Gasschulden begleicht. Sonst will der russische Monopolist Gazprom von kommender Woche an nur noch gegen Vorkasse liefern. Das könnte wie 2009 zu Engpässen in der Europäischen Union führen. Denn die Ukraine ist das wichtigste Transitland für Gaslieferungen in die EU.

Die Bundesregierung betont, es gebe "derzeit keinerlei Anhaltspunkte für Liefereinschränkungen". Das gelte für Gas ebenso wie für Rohöl- und Produktlieferungen.

dpa

Im Postenpoker um das Amt des EU-Kommissionschefs bekommt der Luxemburger Jean-Claude Juncker breitere Unterstützung als zunächst erwartet. Nur zwei Tage nach der Wahl stärkten mehrere EU-Staats- und Regierungschefs dem konservativen Gewinner der Europawahlen den Rücken.

27.05.2014

In der umkämpften Ostukraine haben prorussische Separatisten offenbar erneut ein Team von OSZE-Beobachtern in ihre Gewalt gebracht. Die vier Männer würden von bewaffneten Separatisten festgehalten, teilte der dänische Handel- und Entwicklungsminister Mogens Jensen der Nachrichtenagentur Ritzau mit.

27.05.2014

Über Bildungsausgaben haben Bund und Ländern lange gestritten. Jetzt gibt es einen Kompromiss: Berlin greift Ländern und Kommunen stärker unter die Arme. Es soll mehr Bafög geben, aber später.

27.05.2014