Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Drei Verletzte bei Brand in Asylheim in Sachsen

Brände Drei Verletzte bei Brand in Asylheim in Sachsen

Radebeul (dpa) - Bei einem Feuer in einer Asylunterkunft im sächsischen Radebeul sind drei Menschen verletzt worden. Der Brand war in der Nacht in einem Zimmer in der zweiten Etage des Hauses ausgebrochen, wie die Polizei in Dresden mitteilte.

Voriger Artikel
Sachsens Regierungs-Vize: Pegida-Sympathien bei der Polizei
Nächster Artikel
Mazedonien lässt gut 500 Flüchtlinge einreisen

Die Bewohner wurden in anderen Einrichtungen untergebracht.

Quelle: Arno Burgi

Im Raum habe sich zu dem Zeitpunkt niemand befunden. Die Flammen griffen auch auf andere Zimmer über. Die Brandursache ist noch unklar. Auf einen Angriff von außen deute bisher nichts hin, hieß es von der Polizei.

Ein Wachmann und ein Asylbewerber wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen behandelt. Eine weitere Person erlitt Schnittverletzungen.

Die rund 120 Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Sie kamen unter anderem in anderen Einrichtungen unter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f19066ba-8881-11e7-a878-74bcfc034c6f
Terroralarm in Rotterdam: Lieferwagen mit Gasflaschen entdeckt

In Rotterdam ist ein Konzert der US-Rockband Allah-Las kurzfristig wegen einer Terrorwarnung abgesagt worden. In der Nähe des Konzertortes stoppt die Polizei einen mit Gasflaschen beladenen Van.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr