Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Emotionaler Militärgerichts-Prozess in Israel
Nachrichten Politik Emotionaler Militärgerichts-Prozess in Israel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 10.08.2016
Das Militärgericht in Tel Aviv-Jaffa, dem arabischen historischen Teil von Tel Aviv. Quelle: Stefanie Järkel
Anzeige
Tel Aviv/Hebron

Asaria drohen bis zu 20 Jahre Haft. Das Urteil wird in frühestens zwei Monaten erwartet, wie Armeesprecher Arye Shalicar am Mittwoch sagte. Er präzisierte damit frühere Angaben der Armee.

Der Fall spaltet die israelische Gesellschaft. Für viele Menschen ist Asaria ein Held. Demonstranten forderten seine Freilassung. Ein Zeuge, der vor Gericht gegen Asaria aussagte, wurde anschließend im Internet bedroht.

Die Tat ereignete sich am 24. März in Hebron im von Israel besetzten Westjordanland. Die Menschenrechtsorganisation Betselem filmte sie und stellte das Video ins Internet.

dpa

Die britische Premierministern Theresa May und der russische Präsident Wladimir Putin wollen die Beziehungen zwischen ihren beiden Ländern verbessern.

Das vereinbarten May und Putin bei einem Telefongespräch am Dienstag, wie die Downing Street mitteilte.

10.08.2016

Die wegen ihrer Lebenslauf-Lüge umstrittene SPD-Politikerin Hinz bleibt dabei: Sie will ihr Bundestagsmandat aufgeben. Allerdings nicht gleich.

10.08.2016

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon hat nach dem Brexit-Votum erneut eine Unabhängigkeit Schottlands ins Spiel gebracht. Es sei eine der Optionen, "ein unabhängiges Land zu werden und auf diese Weise weiterhin Mitglied der EU zu bleiben", sagte sie im Tagesthemen-Interview.

09.08.2016
Anzeige