Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Europawahl 2014

Die EU nimmt den Kampf gegen Fakenews und Terror-Propaganda in sozialen Netzwerken auf. Im Interview erklärt Sicherheits-Kommissar Julian King, wie die Staatengemeinschaft sich gegen Angriffe aus dem Netz wappnen will.

29.05.2018

Online-Immobilienmarkt der MAZ - MAZimmo.de

Ein Dach über dem Kopf - in Brandenburg, der Umgebung und Berlin. In unseren Datenbanken finden Sie, wonach Sie suchen. Darüber hinaus erfahren Sie alles, was man noch für diesen Lebensbereich braucht.

Vom SPD-Chef und Kanzlerkandidaten zum Sündenbock – der Fall von Martin Schulz war tief. Jetzt machen sich einige seiner einflussreichen Parteikollegen für ein Comeback stark.

13.05.2018

Ein Jahr vor der Europawahl hat das Gerangel um deutsche Führungsämter in Brüssel begonnen. Die SPD will der Union nicht kampflos das Feld überlassen.

03.05.2018

Anhänger der französischen Präsidentenpartei gehen ab sofort in einer großen Umfrageaktion zu Europa von Tür zu Tür, um herauszufinden, was die Menschen von der EU denken – die Antworten dienen als Basis für das Wahlprogramm für die Europawahlen 2019. Aber lassen sich die Bürger darauf ein?

08.04.2018
Anzeige

Sie wollen die progressiven Vorreiter Europas sein – das hat die Grünen-Parteivorsitzende Annalena Baerbock am Freitag bei einem Treffen mit ihrem niederländischen Kollegen Jesse Klaver (GroenLinks) deutlich gemacht. Die beiden entwarfen gemeinsam eine Strategie für die Europawahl 2019.

06.04.2018

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Mehrere Hundert Vertreter der Piratenpartei aus ganz Deutschland werden im Oktober in Neuruppin erwartet. Die Partei plant dort ihren Bundesparteitag, bei dem sie auch das Programm für die Europawahl 2019 verabschieden will.

28.01.2018

Es ist der erste Stimmungstest für die deutschen Parteien acht Monate nach der Bundestagswahl: Das Europa-Votum bestätigt insgesamt die politischen Verhältnisse im Land. Mit einer Ausnahme – dem Erstarken der eurokritischen AfD. In Brandenburg liegt nach ersten Schätzungen die SPD vorn.

25.05.2014
Anzeige