Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Domscheit-Berg fordert Außenminister heraus
Nachrichten Politik Domscheit-Berg fordert Außenminister heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 22.05.2016
Frank-Walter Steinmeier tritt im Wahlkreis 60 in Brandenburg/Havel an. Quelle: dpa
Brandenburg/Havel

Die Publizistin Anke Domscheit-Berg wird in der kommenden Bundestagswahl in Brandenburg im Wahlkreis 60 für die Linke kandidieren. Wie die Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland berichten, tritt die gelernte Betriebswirtin auf Wunsch der Parteispitze an, bleibt aber parteilos. Domscheit-Berg wird sich im Wahlkampf gegen einen prominenten SPD-Politiker behaupten müssen. Auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier tritt im Wahlkreis 60 an. Am Montag will sich Domscheit-Berg bei einer Pressekonferenz in Potsdam äußern. Dabei sind außerdem Brandenburgs Landeschef BChristian Görke und Linken-Chefin Katja Kipping.

 

Anke Domscheit-Berg fordert Außenminister Frank-Walter Steinmeier heraus. Quelle: dpa

Die Kandidatur sei eine persönliche Kampfansage an die AfD mit parlamentarischen Mittel, sagt Domscheit-Berg, die auch "die Potenziale einer digitalen Gesellschaft stärker in die Debatte um soziale Gerechtigkeit" einbringen möchte. 2013 hatte die gebürtige Brandenburgerin schon einmal um ein Bundestagsmandat gekämpft, damals für die Piratenpartei. Dort trat sie 2014 wieder aus.

RND

Mehr zum Thema
Brandenburg Viele Gründe für den Parteiaustritt - Anke Domscheit-Berg sagt den Piraten tschüss

"Tschüss, Piratenpartei": Die frühere Landes-Chefin der Piraten Brandenburg, Anke Domscheit-Berg, will aus der Partei austreten. Das kündigt die tief enttäuschte Netz-Aktivistin am Sonntag an und nennt viele Gründe. Aber sie hat auch eine gute Nachricht.

21.09.2014
Oberhavel Anke Domscheit-Berg (Piraten) zum Urteil über die Drei-Prozent-Hürde - "Systematische Benachteiligung wird beendet"

Die Drei-Prozent-Hürde für die Europawahl wurde am Mittwoch vom Bundesverfassungsgericht gekippt - zur Freude der kleinen Parteien, für die nun keine Sperrklausel mehr gilt. Anke Domscheit-Berg aus Fürstenberg, die für die Piraten zur EU-Wahl antritt, begrüßt das Urteil im MAZ-Interview.

27.02.2014
Gransee Piratin Anke Domscheit-Berg schläft auf Fürstenberger Marktplatz - Eine Nacht im gläsernen Wohnwagen

Es ist Wahlkampf. Da greifen Politiker schon mal zu ungewöhnlichen Methoden, um auf sich aufmerksam zu machen. Anke Domscheit-Berg von den Piraten ist da keine Ausnahme. Sie hat auf dem Marktplatz Fürstenberg eine Nacht in einem gläsernen Wohnwagen geschlafen. Die Politikerin will damit zeigen, wie einfach es ist, Menschen zu überwachen.

05.09.2013

Die Polizei hat im vergangenen Jahr mehr Straftaten registriert als 2014. Die Zahl sei um 4,1 Prozent auf 6,3 Millionen Fälle gestiegen, berichtet der "Tagesspiegel" unter Berufung auf die polizeiliche Kriminalitätsstatistik 2015.

Sie wird an diesem Montag offiziell in Berlin vorgestellt.

22.05.2016

Der Gesundheitsminister droht mit Zwangsverwaltung - doch die Kassenarzt-Vereinigung KBV meint: Das ist überzogen. Die kritisierten internen Vorgänge stünden bereits kurz vor der Aufarbeitung.

22.05.2016

Chiles Präsidentin Michelle Bachelet sieht sich wachsender Kritik ausgesetzt. Während einer Rede zur Bilanz ihrer Regierungspolitik kommt es vor dem Nationalkongress zur Gewalteskalation, ein Wachmann stirbt.

22.05.2016