Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Fast Hälfte jüdischer Israelis für Vertreibung von Arabern
Nachrichten Politik Fast Hälfte jüdischer Israelis für Vertreibung von Arabern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 08.03.2016
Alltagsszene in der Altstadt von Jerusalem. Schwer bewaffnete jüdische Sicherheitskräfte vor Menschen muslimischen Glaubens. Quelle: Atef Safadi/Archiv
Anzeige
Jerusalem

Unter religiösen Juden waren sogar 71 Prozent dafür, dass Araber aus Israel verbannt werden. Unter säkularen Israelis waren 58 Prozent gegen eine solche Maßnahme. Von rund 8,5 Millionen Israelis sind etwa 20 Prozent Araber.

Nach der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts mit Sitz in Washington sind Israelis und Palästinenser zunehmend skeptisch gegenüber den Chancen für eine Friedensregelung. 50 Prozent der israelischen Araber hielten eine Zwei-Staaten-Lösung für möglich. 2013 waren es noch 74 Prozent gewesen. Etwa 40 Prozent der jüdischen Israelis hielten eine Friedensregelung für möglich, etwa derselbe Anteil für unmöglich.

40 Prozent der israelischen Juden glaubten allerdings, ihre eigene Regierung unternehme keine ernsthaften Anstrengungen in Richtung einer Friedenslösung. Ein gleicher Anteil der arabischen Israelis glaubte dasselbe über die palästinensische Führung.

Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern unter US-Vermittlung waren vor fast zwei Jahren gescheitert.

dpa

Die Ausgaben für Bildung klettern, das meiste Geld stammt vom Staat. Bildungsgewerkschafter und Grüne wollen mehr.

08.03.2016

Lange war spekuliert worden: Wirft Michael Bloomberg seinen Hut in den Ring? Als zweiter Milliardär im US-Wahlkampf? Nun beendet Bloomberg selbst alle Diskussionen.

08.03.2016

Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel nehmen seit Nordkoreas Atomtest im Januar stetig zu. Jetzt weitet Südkorea einseitig seine Sanktionen gegen den Nachbarn aus. Südkoreaner sollen keine nordkoreanischen Restaurants im Ausland mehr besuchen.

08.03.2016
Anzeige