Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fast sechs Prozent mehr Sozialhilfe

Soziales Fast sechs Prozent mehr Sozialhilfe

Während die Steuereinnahmen dank guter Konjunktur sprudeln, steigen auch die Ausgaben für Sozialhilfe in Deutschland kräftig. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtet, wurden insgesamt 26,5 Milliarden Euro dafür ausgegeben, 5,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Voriger Artikel
Obama blockiert US-Verteidigungsetat mit seltenem Veto
Nächster Artikel
De Maizière: Grundsatzeinigung in Koalition zu Transitzonen

Die Ausgaben für Sozialhilfe in Deutschland steigen kräftig.

Quelle: Sebastian Willnow/Illustration

Wiesbaden. r. Zehn Jahre zuvor hatten die Sozialhilfe-Ausgaben noch 18,1 Milliarden Euro betragen, seitdem stiegen sie jedes Jahr.

Mehr als die Hälfte der Ausgaben (15 Milliarden Euro, 57 Prozent) entfiel im vergangenen Jahr auf die Eingliederungshilfe für Behinderte. Ein gutes Fünftel (21 Prozent) wurde für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung aufgewendet, 13 Prozent für die Hilfe zur Pflege. Je fünf Prozent der Ausgaben flossen in die Hilfe zum Lebensunterhalt und in sonstige Leistungen.

 

Die höchsten Sozialhilfe-Ausgaben hatten Nordrhein-Westfalen mit 6,7 Milliarden Euro und Bayern mit 3,6 Milliarden Euro. Die ostdeutschen Bundesländer einschließlich Berlin gaben zusammen 4,5 Milliarden Euro aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
765c9294-e1f5-11e6-8cb3-5c3670e91fcd
Dschungelcamp – So lief Tag 11 bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“

In der Dschungelprüfung an Tag 11 im RTL-Dschungel wird Honey zum Känguru und Marc erleidet Stromstöße. Für Gina-Lisa heißt es Abschied nehmen.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?