Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer in Flüchtlingsheim in Kaufbeuren war wohl Brandstiftung

Brände Feuer in Flüchtlingsheim in Kaufbeuren war wohl Brandstiftung

Das schadenträchtige Feuer in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft im schwäbischen Kaufbeuren ist am Sonntag wohl absichtlich gelegt worden. "Wir gehen mutmaßlich von einer Brandstiftung aus", sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Voriger Artikel
Jugendmedienschützer warnen vor Online-Hetze gegen Flüchtlinge
Nächster Artikel
Notenbankchefs für umfassende Reform der Währungsunion

Polizisten vor dem Haus der "Initiative Neugablonz" in Kaufbeuren: Das Feuer in der geplanten Flüchtlingsunterkunft hat einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro verursacht.

Quelle: Andreas Gebert

Kaufbeuren. g. "Es sind aber noch Untersuchungen nötig, um das definitiv zu bestätigen." Bei dem Feuer war ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden, verletzt wurde niemand. Der Brand war im Dachstuhl des dreigeschossigen Gebäudes ausgebrochen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
a0a6dc66-d138-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Profi-Training für die Eisenmänner

Schwitzen für den „STEELMAN“: Triathletin Sandra Wallenhorst macht die Übung vor, die Trainingsteilnehmer machen es nach, damit es am 3. Dezember rund läuft.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?