Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Frauen fordern: keine Mädchen als Bräute mehr

Gesellschaft Frauen fordern: keine Mädchen als Bräute mehr

Frauen aus aller Welt haben in Malaysia ein Verbot der Verheiratung von minderjährigen Mädchen gefordert. Komplikationen infolge von Schwangerschaft und Geburt seien in Entwicklungsländern eine der Haupttodesursachen bei Mädchen zwischen 15 und 19, sagte Lakshmi Sundaram von der Organisation "Girls Not Brides" am Dienstag zum Auftakt der dreitägigen Frauenkonferenz "Women Deliver" in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur.

Voriger Artikel
Minderwertige Bauteile: Südkorea schaltet zwei AKW ab
Nächster Artikel
Neuer Aktionsplan im Kampf gegen EU-Jugendarbeitslosigkeit

Frauen fordern: keine Mädchen als Bräute mehr. Unter den 4000 Teilnehmerinnen sind auch die Kronprinzessinnen aus Norwegen und Dänemark.

Quelle: EPA/MOHD RASFAN / POOL

Kuala Lumpur. r.

An der Konferenz nehmen mehr als 4000 Teilnehmerinnen teil, darunter die Kronprinzessinnen aus Norwegen und Dänemark, Mette-Marit und Mary.

"Es herrscht die Meinung vor, dass die Ehe Mädchen irgendwie schützt" sagte Sundaram. "Aber es stimmt nicht: Die sexuellen, emotionalen und körperlichen Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, werden einfach ignoriert." Nach UN-Schätzungen werden jeden Tag 39 000 Mädchen unter 18 Jahren verheiratet, vor allem in Afrika, in Bangladesch und Indien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
2dc8cc6c-e287-11e7-a9d1-ad9ac0c88ea3
Die Bachelor-Kandidatinnen 2018

Die 22 Kandidatinnen beim diesjährigen Bikini-Shooting. Welche von ihnen kann das Herz des Bachelors erobern?

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?