Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 19 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fremdsprachenunterricht in Grundschulen unter EU-Durchschnitt

Bildung Fremdsprachenunterricht in Grundschulen unter EU-Durchschnitt

In Deutschland lernen weniger Grundschüler eine Fremdsprache als in den meisten anderen Ländern der EU. Rund zwei Drittel (68 Prozent) der Kinder bekommen innerhalb der ersten Schuljahre Sprachunterricht, die meisten davon in Englisch.

Voriger Artikel
Serbien und Kroatien geraten in Flüchtlingskrise aneinander
Nächster Artikel
Merkel für Gespräche mit Assad über Frieden in Syrien

Die meisten deutschen Grundschüler bekommen Englischunterricht. Foto: Stefan Puchner

Brüssel. Damit liegt Deutschland unter dem EU-Durchschnitt von 82 Prozent, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mit. Sie bezog sich damit auf die Zahlen von 2013.

In Österreich, Malta, Zypern und Luxemburg lernen dagegen alle Grundschüler eine neue Sprache (100 Prozent). Schlusslicht im EU-Vergleich ist Portugal mit einem Anteil von rund 35 Prozent. Französisch ist in der EU nach Englisch die am häufigsten unterrichtete Sprache. Auf Platz Drei liegt Deutsch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
dc8b075c-449d-11e7-b210-70a825283a04
Die besten Zitate von Frank Underwood

Klicken Sie hier, um die besten Zitate von Frank Underwood (Kevin Spacey) aus der Serie „House of Cards“ zu lesen.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr