Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Gericht startet Beweisaufnahme im Prozess um Kundus-Angriff
Nachrichten Politik Gericht startet Beweisaufnahme im Prozess um Kundus-Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 30.10.2013
Bei einem von der Bundeswehr angeordneten Luftangriff auf zwei gekaperte Tanklastzüge in Kundus starben 2009 Dutzende Menschen, darunter viele Zivilisten. Foto: Jawed Kargar/Archiv
Anzeige
Bonn

rste Schadenersatzklagen von Hinterbliebenen ziviler Todesopfer gegen die Bundesrepublik Deutschland. Der Angriff auf zwei von Taliban-Kämpfern gekaperte Tankwagen mit etwa 100 Toten war damals vom Bundeswehr-Kommandeur Georg Klein veranlasst worden.

Das Gericht will klären, ob damit ein schuldhafter Verstoß Kleins gegen Amtsverpflichtungen zum Schutz der Zivilbevölkerung vorgelegen hat. Am Mittwoch stieg das Gericht in die Beweisaufnahme ein. Dabei sollten auch Gesprächsaufzeichnungen ausgewertet werden.

Vor dem Landgericht demonstrierten Kriegsgegner gegen den von der Bundeswehr angeordneten Einsatz. Die Organisatoren forderten eine Entschädigung für die Hinterbliebenen und eine "Strafverfolgung der deutschen Kriegsverbrecher".

dpa

US-Präsident Obama ist nicht mehr mächtigster Mann der Welt - zumindest laut "Forbes"-Magazin. Das sieht jetzt Russlands Staatschef Putin ganz vorne. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel fiel zurück.

30.10.2013

Die Pekinger Polizei hat den tödlichen Zwischenfall vor dem Kaiserpalast erstmals als Terrorakt eingestuft. Fünf Verdächtige seien bereits zehn Stunden nach der Attacke festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

30.10.2013

Die Bundesregierung hat Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Wechsel des früheren Kanzleramts-Staatsministers Eckart von Klaeden (CDU) zum Autokonzern Daimler erneut zurückgewiesen.

30.10.2013
Anzeige