Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Göteborg: Flughafenterminal nach Bombendrohung wieder geöffnet

Verkehr Göteborg: Flughafenterminal nach Bombendrohung wieder geöffnet

Drei Stunden nach dem Fund einer verdächtigen Plastiktüte im Inlandsterminal des Göteborger Flughafens hat die Polizei Entwarnung gegeben. "An dem Gegenstand war nichts Ungewöhnliches", sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Swedavia.

Voriger Artikel
Zwei von drei Migranten in Griechenland wollen nach Deutschland
Nächster Artikel
US-Armee will Truppenpräsenz in Osteuropa aufstocken

Der Flughafen Göteborg-Landvetter ist nach Stockholm-Arlanda der zweitgrößte in Schweden.

Quelle: Adam Ihse

Göteborg. a. Am Vormittag war bei dem Airport eine anonyme Bombendrohung eingegangen. Bei einer Kontrolle des Terminals wurde die verdächtige Plastiktüte gefunden. Das Terminal wurde aus Sicherheitsgründen geräumt, der Flugverkehr war aber nicht beeinträchtigt. Die Polizei ermittelt weiter, wer anonym gedroht hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7d8f4b1e-2b70-11e7-9327-a307594c6a64
Terrorverdacht: Mann in Londoner Regierungsviertel festgenommen

Nur wenige hundert Meter vom britischen Parlament entfernt hat die Polizei am Donnerstag einen Mann wegen Terrorverdachts festgenommen. Er hatte der Polizei zufolge mehrere Messer bei sich.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr