Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Griechenland begleicht Milliardenschulden bei der EZB

Finanzen Griechenland begleicht Milliardenschulden bei der EZB

Griechenland hat Schulden in Höhe von rund 3,4 Milliarden Euro bei der Europäischen Zentralbank (EZB) beglichen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von einem mit dem Verfahren vertrauten Mitarbeiter des Finanzministeriums in Athen.

Voriger Artikel
Briten und Franzosen richten Einsatzzentrum in Calais ein
Nächster Artikel
Steuern füllen Kassen von Bund, Ländern und Gemeinden

Mit dem Sparprogramm rollt in den kommenden Monaten eine Welle von neuen Steuern und Rentenkürzungen auf die Griechen zu. Foto: Yannis Kolesidis/Archiv

Athen. Zuvor hatte Griechenland die ersten 13 Milliarden Euro aus dem neuen Hilfsprogramm der Euro-Partner erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
96aa5038-87fc-11e7-a878-74bcfc034c6f
Was geschah auf der „Nautilus“?

Die Journalistin Kim Wall ist tot, ihre Leiche wurde in einer Bucht vor Kopenhagen gefunden. Der U-Boot-Bauer Peter Madsen sitzt in Untersuchungshaft. Was genau am 10. August auf der „Nautilus“ geschah, ist immer noch rätselhaft.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr