Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Held aus Pariser Zug bei Messerattacke in den USA verletzt

Kriminalität Held aus Pariser Zug bei Messerattacke in den USA verletzt

Einer der drei US-Amerikaner, die in einem Schnellzug von Amsterdam nach Paris eine Terrorattacke verhindert hatten, ist in Kalifornien niedergestochen und schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Polizei fasst Verdächtigen nach Tröglitzer Brandanschlag
Nächster Artikel
Können wir mehr als Papst?

Spencer Stone war in Frankreich und in den USA mit hohen Orden ausgezeichnet worden. Foto: Etienne Laurent

Sacramento. Spencer Stone, ein Mitglied der US-Luftwaffe, sei am Mittwochabend (Ortszeit) in Sacramento mit einer Stichwaffe verletzt worden. Stone wurde in ein Krankenhaus gebracht und wird dort behandelt.

"Er lebt und sein Zustand ist stabil", sagte ein Sprecher der US-Air Force dem US-Nachrichtensender NBC News. Ein lokaler Fernsehsender sprach von "zahlreichen Stichwunden". Die Polizei in Sacramento, die den Namen des Opfers zunächst nicht bestätigte, geht nicht von einer lebensbedrohlichen Verletzung aus.

Der 25 Jahre alte Stone hatte gemeinsam mit weiteren Passanten einen Mann überwältigt, der mit einem Sturmgewehr bewaffnet war und in einem Thalys-Zug einen Terroranschlag verüben wollte. Stone und seine Mitstreiter wurden daraufhin als Helden gefeiert und sowohl in Frankreich als auch in den USA mit hohen Orden ausgezeichnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
518b9794-85c4-11e7-8a9d-ecf16cf845db
So bereiten sich die Sofi-Fans vor

Millionen Amerikaner reisen an die Orte, an denen man die Sonnenfinsternis am besten beobachten kann.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr