Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Hinz will Bundestagsmandat bis Ende August niederlegen
Nachrichten Politik Hinz will Bundestagsmandat bis Ende August niederlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 10.08.2016
Die nach ihrer Lebenslauf-Lüge umstrittene SPD-Politikerin Petra Hinz bricht ihr Schweigen - und klagt an. Quelle: Sven Hoppe/Archiv
Anzeige
Düsseldorf

Die wegen ihrer «Lebenslauf-Lüge» in die Kritik geratene SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz will ihr Mandat Ende des Monats abgeben. «Ich lege nach Rücksprache mit den Ärzten mein Bundestagsmandat bei einem Notar zum 31. August nieder», sagte die Politikerin den Zeitungen «Westdeutsche Zeitung», «Solinger Tageblatt», «Remscheider Generalanzeiger», «Aachener Zeitung» und «Aachener Nachrichten». Ihre Bezüge für den Monat August wolle Hinz spenden, heißt es in einer Vorabmeldung der Zeitungen. Die 54-Jährige hat entgegen ihren bisherigen Angaben weder Abitur gemacht noch Jura studiert.

dpa

Die Sicherheitsbehörden greifen durch: In Rheinland-Pfalz wird ein mutmaßlicher Islamist festgenommen, in NRW kurz darauf ein zweiter Verdächtiger. Fast zeitgleich werden Räume mutmaßlicher IS-Unterstützer durchsucht.

10.08.2016

Erdogan ruft dazu auf, kein Mitleid mit Gülen-Anhängern zu haben. Und der Präsident verwahrt sich bei den "Säuberungen" in der Türkei gegen Belehrungen. Seine Rechtfertigung: die deutsche Wiedervereinigung.

10.08.2016

Bei der Suche nach besseren Sicherheitsmaßnahmen überschlagen sich die Parteien mit neuen Ideen. Die Schnittmenge ist bisher relativ klein, das Streitpotenzial dagegen riesig. Die Union will eine der wichtigsten rot-grünen Reformen rückgängig machen.

10.08.2016
Anzeige