Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
IS bekennt sich zu Angriff auf Restaurant in Dhaka

Kriminalität IS bekennt sich zu Angriff auf Restaurant in Dhaka

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) soll sich zu dem Angriff auf ein Restaurant im Diplomatenviertel der Hauptstadt von Bangladesch bekannt haben.

Nach Angaben der US-Terrorbeobachtungsstelle Site behauptete die IS-nahe Nachrichtenagentur "Amaq", die Terrormiliz habe den Angriff ausgeführt.

Voriger Artikel
Kein Durchbruch im Streit um Incirlik
Nächster Artikel
Schäuble will mehr Geld ausgeben und "Schwarze Null" halten

Ein Polizeibeamter ist verletzt.

Quelle: Stringer/dpa

Dhaka/Washington. Eine Bestätigung seitens der Behörden in Bangladesch gab es nicht.

Mindestens acht Angreifer stürmten nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) das spanische Restaurant "Holey Artisan Bakery" in Dhaka und nahmen Personal und Gäste als Geiseln. Laut Augenzeugen zündeten sie mehrere Sprengsätze und feuerten Schüsse in dem Lokal ab. Mindestens zwei Polizisten starben laut Behörden bei einem anschließenden Schusswechsel mit den Angreifern, mindestens zwölf Menschen wurden verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
518b9794-85c4-11e7-8a9d-ecf16cf845db
So bereiten sich die Sofi-Fans vor

Millionen Amerikaner reisen an die Orte, an denen man die Sonnenfinsternis am besten beobachten kann.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr