Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
IS bekennt sich zu Angriff auf Restaurant in Dhaka

Kriminalität IS bekennt sich zu Angriff auf Restaurant in Dhaka

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) soll sich zu dem Angriff auf ein Restaurant im Diplomatenviertel der Hauptstadt von Bangladesch bekannt haben.

Nach Angaben der US-Terrorbeobachtungsstelle Site behauptete die IS-nahe Nachrichtenagentur "Amaq", die Terrormiliz habe den Angriff ausgeführt.

Voriger Artikel
Kein Durchbruch im Streit um Incirlik
Nächster Artikel
Schäuble will mehr Geld ausgeben und "Schwarze Null" halten

Ein Polizeibeamter ist verletzt.

Quelle: Stringer/dpa

Dhaka/Washington. Eine Bestätigung seitens der Behörden in Bangladesch gab es nicht.

Mindestens acht Angreifer stürmten nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) das spanische Restaurant "Holey Artisan Bakery" in Dhaka und nahmen Personal und Gäste als Geiseln. Laut Augenzeugen zündeten sie mehrere Sprengsätze und feuerten Schüsse in dem Lokal ab. Mindestens zwei Polizisten starben laut Behörden bei einem anschließenden Schusswechsel mit den Angreifern, mindestens zwölf Menschen wurden verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
bd729934-148c-11e7-bff2-6b0bf4fd5b58
Test: Der McDonalds-Lieferdienst „McDelivery“

Einfach online bestellen, und Foodora bringt Fast Food von McDonalds zur Haustür. Das klingt praktisch. Doch schmeckt das dann noch oder ist alles kalt und labberig? Wir haben „McDelivery“ getestet.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?