Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Islamkritische Aussagen der AfD stoßen auf Ablehnung
Nachrichten Politik Islamkritische Aussagen der AfD stoßen auf Ablehnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 22.04.2016
AfD-Chefin Petry hält misslungene Integration unter muslimischen Einwanderern für weit verbreitet. Quelle: Michael Kappeler/Archiv
Anzeige
Berlin

Anders sieht es bei AfD-Anhängern aus: 70 Prozent teilten die Auffassung ihrer Parteispitze.

Weiter auseinander gingen die Meinungen bei der Frage, ob die meisten in Deutschland lebenden Muslime die im Grundgesetz festgeschriebenen Werte akzeptieren: 52 Prozent glauben das, 42 Prozent sind laut der Umfrage skeptisch.

Die Berliner AfD-Chefin und Vize-Bundesvorsitzende Beatrix von Storch und ihr Kollege Alexander Gauland hatten kürzlich den Islam als eine Ideologie bezeichnet, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei. Der Islam sei ein "Fremdkörper" in Deutschland, der hier "keine Heimat finden" könne. Von islamischen Verbänden und Bundestagsparteien hagelte es daraufhin Kritik.

dpa

Mindestens 13 Menschen sind nach dem Rückzug der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus der ostlibyschen Stadt Derna durch Explosionen gestorben. Die Menschen seien beim unschädlich machen der vom IS hinterlassenen Sprengkörper umgekommen, berichtete die libysche News-Seite Al-Wasat.

22.04.2016

Rechnen mit dem FBI-Chef: James Comey erzählte freimütig, dass für die Methode zum Hacken des iPhone 5c in Kalifornien mehr als sieben seiner Jahreseinkommen bezahlt wurden. Da die Gehälter öffentlich sind, konnte daraus leicht ein Mindestpreis errechnet werden.

22.04.2016

Gesundheitsminister Gerhard Gröhe (CDU) trifft sich heute mit Vertretern des Bundeskriminalamtes (BKA), der Krankenkassen und Verbände, um über das weitere Vorgehen gegen Abrechnungsbetrug in der Pflege zu beraten.

22.04.2016
Anzeige